22.09.14 15:20 Uhr
 1.640
 

Norbert Blüm wettert gegen Justiz: "System der Willkür und Arroganz"

Der ehemalige Arbeitsminister Norbert Blüm hat ein neues Buch mit dem Titel "Einspruch!" geschrieben, in dem er mit der deutschen Justiz abrechnet.

Darin zieht er ein gnadenloses Fazit und nennt die deutsche Justiz ein "System der Willkür und Arroganz".

Die Urteile, die in Deutschland gefällt werden, seien meist zynisch und für Betroffene tragisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, System, Justiz, Willkür, Arroganz, Norbert Blüm
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norbert Blüm kritisiert neues Rentenpaket
Idomeni-Besuch: Norbert Blüm bezeichnet Kritiker als "Schwätzer"
Idomeni: Norbert Blüm dementiert, hinter Flugblatt-Aktion zu stecken (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2014 15:24 Uhr von Sarkast
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Seltsam, dass Politiker erst so alt werden müssen, bis sie erkennen, was sie in ihrem Leben alles falsch gemacht haben.
Kommentar ansehen
22.09.2014 17:05 Uhr von shadow#
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zwar zum Glück immer noch eher die Ausnahme als die Regel, allerdings hat Nobbi da schon Recht.
Kommentar ansehen
22.09.2014 17:29 Uhr von TinFoilHead
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Renten sind sicher!"-Nobbi...
Aber im Bezug auf die deutsche Justiz hat er Recht!
Recht wird gekauft, nicht mehr gesprochen. Und wer nicht das nötige Kleingeld oder den gewissen "Promi"-Status innehat...
Kommentar ansehen
22.09.2014 21:05 Uhr von NilsGH
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich den Herrn Blüm nicht sonderlich sympathisch finde und seine damalige Politik mehr als fatal: Recht hat er.

Warum müssen Politiker eigentlich immer erst in den Ruhestand gehen und dadurch den nötigen Abstand zur Poltik, um den Blödsinn zu erkennen, den ihre Kollegen verzapfen?

Können diesen Menschen nicht die Geistesblitze nicht schon während der Ausübung ihres Amtes kommen? Das wäre Deutschland bei einigen aktuellen Spitzenpolitikern zu wünschen.

Offensichtlich wird ihnen das Hirn jedoch durch Geld, Macht und Lobbyisten ganz schön vernebelt.
Kommentar ansehen
23.09.2014 01:59 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten noch ein paar nachziehen und endlich mal den Dreck wegkehren...würde mich auch über einen ehrlichen Wettbewerb der Resümees aus den Amtszeiten der deutschen Kanzler freuen, denn man kann nur dann aus Fehlern lernen, wenn man sich mit den Taten befasst...
Kommentar ansehen
23.09.2014 05:17 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NilsGH,
weil sie dann nichtmehr bestochen werden.
Kommentar ansehen
25.09.2014 21:02 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Warum müssen Politiker eigentlich immer erst in den Ruhestand gehen"

Parteizwang? Polit-Mainstream? Geldgier, Pöstchen, Klüngelei, eine Hand wäscht die andere
usw.

Wie schon mal jemand sagte: Ein erfolgreicher Politiker ist ein begnadeter Lügner.
Kommentar ansehen
21.11.2014 22:57 Uhr von Launcher3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slimer72

<Warum sagt Er das, und nicht Gregor Gysi?>

Ganz einfach. Weil sich mit einem Buch ( und den damit verbundenen Lesungen) schön Geld verdienen lässt.
Blüm hats gerade nötig. Geld regiert die Welt ! Da bleibt auch schon mal die Unabhängigkeit eines Richters auf der Strecke.
Solange ein Mißverhältnis zwischen Gewinngesellschaft und sozialer Moral ( Gerechtigkeit) besteht, wirds diese Entwicklung geben. Da muss ich kein Buch drüber schreiben, die gibts schon ( z.B. Karl Marx - Das Kapital).

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norbert Blüm kritisiert neues Rentenpaket
Idomeni-Besuch: Norbert Blüm bezeichnet Kritiker als "Schwätzer"
Idomeni: Norbert Blüm dementiert, hinter Flugblatt-Aktion zu stecken (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?