22.09.14 12:57 Uhr
 4.010
 

Achtjähriger bekommt pro Jahr 1,3 Millionen Dollar für Spielzeug-Reviews

Der acht Jahre alte Junge Evan ist bereits jetzt ein Großverdiener, denn er bekommt pro Jahr 1,3 Millionen Dollar.

Mit seinem Video-Kanal "EvanTubeHD" auf der Plattform YouTube präsentiert er äußerst erfolgreiche Spielzeug-Reviews.

Noch hat er jedoch nichts von seinem Reichtum: "Alle Einnahmen des Kanals gehen direkt auf ein Sparkonto für die Zukunft der Kinder", so sein Vater.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Dollar, Spielzeug
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2014 13:07 Uhr von stoske
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2014 13:29 Uhr von PakToh
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@stoske Leider hat er an dem Punkt nur Recht: Gerade in den Südstaaten ist es Gang und Gäbe, dass Kleine Kinder mit Gewehren etc. Schießen und sich teils genauso gut aus kennen wie hierzulande Sicherheitsdienstler - im Gegenteil, teils mehr Erfahrung im Umgang mit größeren Kalibern haben...

Ob man das nun derart überspitzen und verallgemeinern muss auf die ganzen USA sei mal dahin gestellt, aber die Ganzen Waffenunfälle in den Staaten kommen nicht von ungefähr...
Kommentar ansehen
22.09.2014 14:10 Uhr von stoske
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@PakToh: Das mag sein, aber dafür brauchen wir keinen Schwachmaten, der uns seine Weltsicht, die nichts anderes als blindes Bashing ist, dauernd unter die Nase reibt. Ich kenne Amerikaner die Waffen gegenüber unserer Ansicht sind und trotzdem glauben, hier in Deutschland würden alle mit Lederhosen rumlaufen. Das ist ungefähr auch das Niveau von schattentaucher.
Kommentar ansehen
22.09.2014 14:53 Uhr von higgin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sind mehr oder weniger von den Eltern gesciptete und produzierte "reviews" bei denen die beiden Kids das wichtigste der Welt zeigen: konsumieren, konsumieren.

Ich würde wetten das sich die Eltern die ganzen Sachen ausdenken. In diesem Clip würde die Mutter fast selbst Hand anlegen und überwacht jeden Schritt http://www.youtube.com/...

es soll halt am Ende so aussehen, als ob die Kinder was gebastelt haben.

Zumindest verstehen die Eltern was von Marketing, sonst würden nicht so viele sich sowas reinziehen

[ nachträglich editiert von higgin ]
Kommentar ansehen
22.09.2014 15:08 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eltern sind Klever lassen jetzt ihre Kinder das Geld verdienen...
Kommentar ansehen
22.09.2014 17:33 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja die eltern tragen da auch viel zu bei. die kameraaufnahmen sehn schon profimaessig aus und editing + sound effekte und musik macht sicher nicht der 8 jaehrige
Kommentar ansehen
22.09.2014 18:40 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Krass. Vielleicht sollte man doch Blödsinn filmen und auf Youtube mit Werbung versehen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?