22.09.14 11:03 Uhr
 2.991
 

Userin: Hund verursacht schweren Unfall - Besitzer wird strafrechtlich belangt

Am Samstag ließ ein Hundehalter in Userin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) seinen Terrier frei herumlaufen.

Der Hund lief vor einer Gruppe Motorradfahrern aus Berlin auf die Straße. Ein Biker bremste und überschlug sich. Der 48-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in eine Klinik eingeliefert werden.

Gegen den 45 Jahre alten Hundebesitzer, welcher später ermittelt wurde, laufen nun Untersuchungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Hund, Besitzer
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2014 11:09 Uhr von angelina2011
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
so heißt der Ort.
Kommentar ansehen
22.09.2014 11:24 Uhr von knuddchen
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
@benjaminx wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

Im Text stehts ja drin, wo der Ort liegt.
Richtig so, dass der Hundebesitzer belangt wird. Kann ja nicht sein, dass man so einen Köter frei rumlaufen lässt, welcher schnell auf die Straße rennen kann. Was passiert ist, sehen wir hier.
Kommentar ansehen
22.09.2014 11:48 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2014 11:48 Uhr von xarxes
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja richtig so den Hundebesitzer zu belangen.

Ich lasse meine Hunde auch nicht an oder in der Nähe von Straßen frei rumlaufen.
Vor der Haustür habe ich ein Wandergebiet, dort dürfen meine beiden immer ohne Leine laufen, jedoch wenn irgendwer kommt, zu Fuß oder mit Fahrrad, rufe ich meine Hunde immer zu mir und lasse sie neben mir laufen.
Ich weiß vorher ja nicht, ob der gegenüber Angst vor Hunden hat(Passiert bei meinen öfters, da sehr große Hunde) oder meine Hunde sich erschrecken und ins Fahrrad reinrennen.

Edit:
@SpankyHam
Als Hundebesitzer hat man die Veranwortung für das Verhalten seines Hundes. Das hat man sogar bei Kindern.
Richtige Erziehung -> richtiges Verhalten und dennoch kann es durch einen Schreck oder sonst was kurzzeitig verändert werden und zu einer Gefahr werden, egal wie gut erzogen.

[ nachträglich editiert von xarxes ]
Kommentar ansehen
22.09.2014 11:53 Uhr von Jaecko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Da wurde mal was erfunden, das heisst "Leine".
Kommentar ansehen
22.09.2014 11:54 Uhr von Doided
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ angelina2011 & knuddchen: Gute Arbeit, Holmes und Wattson, wieder ein Fall gelöst.....
Kommentar ansehen
22.09.2014 12:54 Uhr von Neroll
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jaecko:
Was hat jetzt ein Fluß in Hannover damit zu tun ;)

@xarxes:
Dickes Lob für das Verhalten. (Und eben auch dem Wissen, dass trotz bestmöglicher Erziehung auch mal was ungeplantes passieren kann)
Kommentar ansehen
22.09.2014 13:25 Uhr von Klaus_Schuppenpetter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was mich noch wurmt, wie spricht man "Userin" aus? Wie "Userin" (Englisch) oder "Userin"(Deutsch). :-D
Kommentar ansehen
22.09.2014 14:05 Uhr von gatnos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird IMMER bei jedem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person wegen "Fahrlaessiger Koerperverletzung" ermittelt. IMMER. Das ist ueberhaupt keine Besonderheit. Man sollte wohl ehr den Unfallhergang als News nehmen. Unabhaengig davon wird ermittelt, bis man hier weiss ob wirklich jemand belangt wird vergehen noch mindestens 3 Monate...
Kommentar ansehen
22.09.2014 16:34 Uhr von knuddchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus_Schuppenpetter Der Ort wird Deutsch gesprochen also wie du ihn schreibst. Userin

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?