21.09.14 19:19 Uhr
 613
 

Wuppertal: Rechtsradikale überfielen politische Gegner - Haftstrafe

Vor dem Landgericht in Wuppertal mussten sich am vergangenen Freitag vier Neonazis wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Das Gericht verurteilte die vier rechtsextremen Männer zu jeweils zwei Jahren und sechs Monaten Haft.

Die radikalen Neonazis sollen im September 2011 in koordinierter Weise auf ihre politischen Gegner regelrecht Jagd gemacht haben. Unter den Opfern gab es zum Teil Schwerverletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: famir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Gegner, Haftstrafe, Rechtsradikale
Quelle: njuuz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2014 19:25 Uhr von Borgir
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Jeweils zwei Jahre....einem IS-Terroristen, der gerade in Frankfurt vor Gericht steht, drohen höchstens vier Jahre...Klar, die Neonazis gehören auch in den Knast, aber das steht doch in keinem Verhältnis
Kommentar ansehen
21.09.2014 19:42 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist njuuz?

njuuz ist ein Portal, in dem die Nutzer (njuuzies) eigene Inhalte zu vorwiegend lokalen Themen veröffentlichen können.
Kommentar ansehen
21.09.2014 19:44 Uhr von Borgir
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@famir

ich setze mich sicher nicht für dieses braune Pack ein. Und die Mitgliedschaft und damit Unterstützung in dieser Killer-Miliz reicht schon aus, um hundert- wenn nicht tausendfachen Mord zu unterstützen. Selbst wenn er nur die Verletzten versorgt hat, die nach seiner Behandlung dann weiter morden können....
Kommentar ansehen
22.09.2014 14:59 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lesetipp:

Bettina Blank: Deutschland, einig Antifa?,
„Antifaschismus“ als Agitationsfeld von Linksextremisten,
Nomos Verlagsgesellschaft, 412 S., 64,- €

http://www.faz.net/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich in Moskau mit Putin-Vertrautem
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?