21.09.14 15:03 Uhr
 1.110
 

Türkei: Geiseln der IS-Terroristen mussten sich Tötungsvideos ansehen

Nachdem die türkischen Geiseln aus der Haft bei den IS-Terrormilizen befreit werden konnten, erzählten diese nun von dem Leid, das sie mit ansehen mussten. Körperlich seien die Geiseln nicht behandelt oder bedroht wurden. Es wurde ihnen aber unter anderem ein Gewaltvideo gezeigt.

So zwangen die Extremisten die türkischen Geiseln dazu, sich die Videos anzusehen, welche die Ermordung der westlichen Geiseln zeigen. Mit der Aktion sollte die Moral der Gefangenen gebrochen werden.

Wie genau der türkische Geheimdienst MIT die Geiseln befreien konnte, ist nicht klar. Es sei aber kein Lösegeld gezahlt worden, ShortNews berichtete bereits.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Video, IS, Geisel, Befreiung
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden
Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2014 15:53 Uhr von Meamy
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ Reduxx

100 Videos hast du gesammelt? O.O
Was willst du denn mit denen anstellen?

Ich hab letzthin EINES gesehen und das war so dermaßen schlimm, dass es mir jetzt Tag und Nacht nachgeht, so dass ich wünschte, ich hätte es nie gesehen. Was wäre dann erst, wenn ich 100 gesehen hätte? Ohje....