21.09.14 11:11 Uhr
 167
 

G-20/Weltwirtschaftsforum: Türkei ist im Jahr 2015 Gastgeber

2015 ist die Türkei Gastgeber des G20-Gipfels. Ein enges Zusammenrücken mit anderen Wirtschaftsnationen wird erwartet. Zudem könne auch die Türkei am G-20-Gipfel internationalen Einfluss nehmen.

Die türkische Zeitung Sabah zitiert den Europaleiter, Nicholas Davis, mit den Worten: "Das Land ist jetzt die sechzehnt größte Volkswirtschaft der Welt und die sechstgrößte in Europa."

Laut Nicholas Davis sei die Türkei mittlerweile zu einem Global-Player aufgestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atze2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Gastgeber, G-20, Weltwirtschaftsforum
Quelle: deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2014 11:11 Uhr von Atze2
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hab diese News leider in drei Kernaussagen "pressen" müssen. Die Quelle gibt wesentlich mehr her.
Kommentar ansehen
21.09.2014 11:26 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@haberal:
auch wenn du in dem fall recht hast

"Ein seltsames Textverständnis haben manche Leute hier."

diese aussage von DIR ist zu gut...
Kommentar ansehen
21.09.2014 11:33 Uhr von Schok
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja die Neider wieder, gleich mal Minus verteilen, weil es sich um die Türkei handelt.
Also ich dagegen kann richtig Stolz auf die Türkei sein. Weiter so.
Kommentar ansehen
21.09.2014 11:42 Uhr von Atze2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
OK, die Abwertung von Fitch ist in der Quelle geändert worden, Asche auf mein Haupt.

"Die Ratingagentur Fitch warnte bereits im vergangenen Jahr, dass die türkische Abhängigkeit von kurzfristigem Auslandskapital ein Risiko für das Land darstelle"

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
21.09.2014 11:59 Uhr von Atze2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"da ist nichts geändert worden"

jeppa, und Du hast bestimmt einen Screenshot den Du mir präsentieren kannst

junge..junge..
Kommentar ansehen
21.09.2014 12:09 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ famir
Nimm mal 3-4 Tropfen Baldrian und rege dich doch nicht so künstlich auf.
Nüsse sollen auch beruhigend wirken.
Kommentar ansehen
21.09.2014 12:47 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ famir
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus und da scheint es bei dir zu hapern.

Und damit du es nicht in den falsche Hals bekommst, der 1.Satz ist eine persönliche Meinung.
Kommentar ansehen
21.09.2014 15:52 Uhr von GulfWars
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schön für die Türkei. Dann können ja die ganzen Wirtschaftsflüchtlinge und türkischen Gebärmaschinen ohne ausreichende Deutschkenntnisse wieder zurück gehen und sich dort ihr Kindergeld und Hartz4 vom türkischen Staat zahlen lassen. Danach wären ca.40%der Türken in Deutschland zurückgewandert. Berlin und Hamburg wären entvölkert.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?