20.09.14 16:58 Uhr
 678
 

Lytro: Lichtfeldkamera im Kompaktkameragehäuse

Auf der diesjährigen Photokina stellte die kalifornische Firma Lytro ihre neue Lichtfeldkamera "Illum" im Kompaktkameraformat vor.

Lytro ist der "Erfinder" der ersten Lichtfeldkamera. Hatte die erste Kamera noch ein kleines Viereckiges Gehäuse, beschränkte Auflösung und einen winzigen Monitor, nimmt die Lichtfeldfotografie nun sozusagen in die Kompaktklasse Einzug.

Das Fotografieren mit der Lichtfeldkamera soll gänzlich anders sein als mit einer normalen Kamera. Bekannte Kniffe und Fototechniken werden hinfällig, man hat mehr Freiheiten und viel Raum zum experimentieren. Die Kamera wird um die 1.600 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: der_trompete
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kamera, Licht, Feld
Quelle: golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2014 17:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Auflösung der ersten kamera war extrem mickrig. Ob sie da jetzt wenigstens ein wenig zugelegt haben???
Kommentar ansehen
20.09.2014 20:28 Uhr von Mecando
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ZRRK
"Man hätte ruhig erwähnen können, das es mit der Kamera möglich ist, in bereits erstellten Bildern die Schärfe nachträglich zu verändern..."

Steht doch im Titel: Lichtfeldkamera.

@Autor:
"Lytro ist der "Erfinder" der ersten Lichtfeldkamera."

Nein, ist Lytro nicht. Sie haben nur die Erste für den Ottonormalverbraucher auf den Markt gebracht.
Kommentar ansehen
20.09.2014 20:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzigen, die mit dem Begriff Lichtfeldkamera was anfangen können, sind die, die bereits von der Kamera und ihren Fähigkeiten gehört haben. Alle anderen müssten erstmal nachschlagen. Und daher hat ZRRK vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
21.09.2014 10:24 Uhr von Mecando
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer
Ich höre von dieser Kamera hier in der News zum ersten mal. Die Begrifflichkeiten und das Funktionsprinzip kenn iich noch aus dem Physikunterricht von vor über 15 Jahren. Ist ja nicht wirklich neu..

Evtl. kann auch jemand mit dem Begriff Kamera nichts anfangen, da muss man in der News aber nicht noch dieses Prinzip erklären, oder?

@ aberaber
Ja, es ist defintiv eine Kompaktkamera. Passt perfekt in die Definition.
Kommentar ansehen
21.09.2014 10:30 Uhr von der_trompete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ich wollte das die Nutzer sich bei Interesse eben selbst informieren und hielt die News für allem für die Regelmäßigen Leser der Technik News Interessant. Neulingen in den kurzen 220 Zeichen zu sagen, das das einzigst interessante an der Technik ist nachher Scharfstellen zu können, dachte ich würde bestimmt kein Interesse wecken..

[ nachträglich editiert von der_trompete ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?