20.09.14 14:02 Uhr
 1.003
 

Südafrika: Moschee für Schwule und Frauen geöffnet - Jetzt gibt es Drohbriefe

Am gestrigen Samstag hat in Südafrika eine Moschee geöffnet, die schwulenfreundlich ist, nicht auf Geschlechtertrennung besteht und die Herkunft eines jeden Besuchers respektiert: Die offene Moschee. Gegründet wurde die Moschee von Dr. Taj Hargey, der bereits vor der Eröffnung bedroht wurde.

Er erhielt unter anderem Drohbriefe und wurde in den Sozialen Medien verschmäht. Unter anderem nannte man die Moschee einen "Schwulentempel". Es ist das erste Mal, dass Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender-Menschen in einem Gotteshaus gemeinsam beten können.

Männer und Frauen können gemeinsam am Gottesdienst in Kapstadt teilnehmen. Auch sollen Hochzeiten zwischen verschiedene Religionen geschlossen werden. Und Schiiten und Sunniten sollen gemeinsam der gleichen Predigt folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Südafrika, Moschee, Schwule
Quelle: pinknews.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2014 14:12 Uhr von architeutes
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Dann sollen die Idioten in eine andere Moschee gehen wenn sie Schwule und Lesben nicht mögen.
Kommentar ansehen
20.09.2014 14:15 Uhr von ar1234
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@architeutes: Das tun die bereits. Doch leider kennen sie (wie viele andere auch) nicht den Spruch "Leben und leben lassen" und meinen, das Leben und den Glauben der Anderen mitbestimmen zu müssen.

Wenn man einfach nur aufhören würde, ständig zu versuchen, anderen Menschen Glauben und Lebensart vorzuschreiben, würde es die meisten Probleme gar nicht erst geben. Aber leider meinen gerade die Islamisten, dass es notwendig ist, dass jeder zum islamischen Glauben übertritt und jeder so lebt, wie sie es gerne wollen. Solch eine Einstellung ist die Wurzel des Problems mit der Radikalisierung (Al Quaida, ISIS,...).

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
20.09.2014 14:27 Uhr von architeutes
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@ar1234
Mir kommt es zur Zeit so vor als wenn der Startschuss für den Internationalen Dschihad gefallen wäre.
Alles muss von der Bildfläche verschwinden das nicht Sunnitisch und Fromm ist.
Kommentar ansehen
20.09.2014 14:45 Uhr von Pavlov
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Bin ich hier gerade richtig?

3 Kommentare zu einer Islam-News, alle differenzieren und setzen sich dabei mit dem Problem auf inhaltlicher Ebene auseinander?

Ach, das bilde ich mir bestimmt nur ein, liegt bestimmt noch am Rest Alkohol...
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:05 Uhr von Airstream
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Dann mal auf die nächste News warten mit den Inhalt "Erste freie Moschee durch Bombenattentat zerstört", oder "Dr. Taj Hargey, gründer der ersten freien Moschee, getötet"... Traurig aber Wahr, so sehr ich es begrüße das der Typ so etwas auf die Beine stellt, so genau weiss ich auch wie bekloppt viele Menschen im Namen der Religion sein können, speziell zur Zeit aus dem muslimischen Lager =(
Kommentar ansehen
20.09.2014 17:02 Uhr von stekemest
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Respekt für Dr. Hargey. Wisst ihr, wie mutig und aufgeklärt man sein muss, um als Moslem so etwas zu wagen? Gäbe es mehr wie ihn, dann wäre der Islam vielleicht wirklich eine Religion des Friedens. Leider haben sich in der Geschichte bislang immer die Hardliner und Reaktionären gegen Liberale wie ihn durchgesetzt...
Kommentar ansehen
20.09.2014 18:05 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2014 20:46 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wo im Koran steht denn, dass Homosexualität verboten ist?
Also wo liegt das Problem?
Kommentar ansehen
20.09.2014 21:45 Uhr von Biblio
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Die Tolleranz des Islam. Sieht man mal wieder dass es das nicht gibt."

Natürlich, dass eine Moschee für alle eröffnet wird, zeugt von der Intoleranz des Islam. Es gibt übrigens Kurse für Legastheniker ... aber gegen den Inhalt deines restlichen Textes gibt es kein Heilmittel. Wie schafft man es eigentlich, soviel Nonsens in so wenig Worte zu verpacken?


[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
20.09.2014 22:29 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Biblio

Er meinte wohl eher die Leute, die ihm nun drohen...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
20.09.2014 22:32 Uhr von Biblio
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Tekilla,
ich glaube, das weiss er selbst nicht so genau ...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?