20.09.14 12:29 Uhr
 145
 

Karstadt: Gewerkschaft Verdi weist härteren Sparkurs des neuen Investors zurück

In der ersten Runde der Karstadt-Tarifgespräche nach der Übernahme durch den Investor Rene Benko, hat Verdi Forderungen nach einer Verschärfung des Sparkurses zurück gewiesen.

Die vorgelegten Pläne seien für die Beschäftigten unzumutbar, sagte Verhandlungsführer Arno Peukes nach der Sitzung am Freitag.

Laut Verdi forderten die Arbeitgeber für die rund 17.000 Beschäftigten unter anderem eine längere tarifliche Regelarbeitszeit, den Verzicht auf Tariferhöhungen und die Streichung des Weihnachtsgeldes. Weitere Verhandlungsgespräche sollen am 21. Oktober folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karstadt, Gewerkschaft, Sparkurs, Verdi, Rene Benko
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer