20.09.14 08:13 Uhr
 2.164
 

Diepholz: 18-jähriger Fahranfänger raste in Schülergruppe und flüchtete

Am gestrigen Freitag ist ein 18-jähriger Fahranfänger im niedersächsischen Diepholz mit seinem Auto an einer Bushaltestelle in eine Schülergruppe gerast und anschließend geflüchtet.

Dabei wurde eine 17-Jährige von dem Wagen frontal erfasst und schwer verletzt, sie musste mit einem Helikopter in ein Krankenhais geflogen werden. Weitere sechs Schüler wurden verletzt.

Der 18-jährige Autofahrer konnte später von der Polizei festgenommen werden. Es ist noch unklar, ob es sich um einen Unfall handelte oder ob der junge Mann seinen Wagen absichtlich in die Gruppe der Jugendlichen steuerte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Fahranfänger, Bushaltestelle, Diepholz
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2014 08:58 Uhr von Knutscher
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Quatsch !!

Das war ne Russin im Auftrag von Putin ;)
Kommentar ansehen
20.09.2014 09:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten. Er wollte vor seinen Mitschülern zeigen, was für einen heissen Reifen er mit seinem neuen Wagen bereits fahren kann...
Kommentar ansehen
20.09.2014 09:32 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Jalapeno: Sag mal tickst Du eigentlich noch ganz richtig oder war das ein schlechter Versuch von Sarkasmus?

> kann es sich ja nur um einen Anfängerfehler handeln; und
> sowas muß man ja auch verzeihen können..
Kommentar ansehen
20.09.2014 10:40 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist die heutige Jugend. Scheiße bauen und dann nicht die Eier haben sich vor Ort zu stellen.

Probezeit und Unfallflucht. Der wird, sich lange von seinem Führerschein verabschieden dürfen. Und das zurecht.
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:47 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalapeno.
"Muß ja irgendwas mit Islam zu tun haben, sonst würde doch der Name da stehen."


jetzt gib zu, daß dieser Kommentar angesichts des Bekanntwerden des Namens des Fahrers nun aber schon ein blödes Licht auf dich wirft.
Kommentar ansehen
20.09.2014 16:54 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer
genau das ging mir auch durch Kopf als ich hörte das er mit Quietschenden Reifen losgefahren ist... Er wollte mal Zeigen was für ein toller Hecht er hinterm Steuer ist und hat es mal voll versaut... 18 Jahre und kein Hirn...
Kommentar ansehen
22.09.2014 10:40 Uhr von Garmona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte einmal Krankenhais in Krankenhaus abändern.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?