19.09.14 21:08 Uhr
 789
 

Angela Merkel verspricht Abbau der kalten Progression

Auf einer Veranstaltung des Zentralverbandes des deutschen Handwerks versprach Kanzlerin Merkel einen Abbau der kalten Progression. Dieses Thema sei innerhalb der Regierungsparteien unstrittig.

Sie machte aber auch deutlich, dass dies erst möglich sei, wenn ein ausgeglichener Haushalt bestehe. Angestrebtes Ziel dafür sei das Jahr 2015, ein Problem dabei sei aber die hohe Langzeitarbeitslosigkeit. Da zehn Prozent des Bundesetats für Hartz IV-Leistungen ausgegeben werden, ist der Haushalt stark belastet.

Im OECD-Schnitt seien nur 35 Prozent der Arbeitslosen länger als ein Jahr ohne Job. In Deutschland jedoch rund 45 Prozent. Durch die kalte Progression gleichen Lohnerhöhungen auf Grund der gleichzeitig steigenden Einkommenssteuern lediglich die Inflation aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paulpaul
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Inflation, Abbau, Kalte Progression
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 21:08 Uhr von paulpaul
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Dann soll das Merkel dafür sorgen, dass Hartz4-Bezüge für Zuwanderer gekürzt werden oder ein Zahlungsanspruch erst nach einem Jahr Aufenthalt besteht.
Kommentar ansehen
19.09.2014 21:10 Uhr von Borgir
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ausgeglichener Haushalt? Sie belieben zu träumen Frau Merkel. Wenn das passiert, fress ich meinen Laptop inklusive Maus und Ladekabel.
Kommentar ansehen
19.09.2014 21:13 Uhr von shadow#
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
"ausgeglichener Haushalt" - mit der Union in der Regierung nie...
Kommentar ansehen
19.09.2014 22:02 Uhr von kuno14
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also ist keiner schuld,ausser die harzer.............
die 100€ die der staat sinnlos verbläst.....
ob millionen oder milliarden egal.............
sorry das ich die langzeitarbeitslosen harzer nannte.
was heisst das überhaupt?1 monat oder 12 oder was? man bin ich froh das ich ne fette eu rente bekomme.............
bin das ganze jahr auf weltreise.........
wer was findet was evtl an sarkasmus ironie oä erinnert........bekommt hoffentlich nie ne eu rente........

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
19.09.2014 23:34 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ paulpaul
Brauchen Zuwanderer weniger zu Essen, oder warum genau sollen sie weniger bekommen?
Kommentar ansehen
20.09.2014 01:02 Uhr von paulpaul
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@roadrunner

Nein, aber warum auf unsere Kosten?
Wer Geld hat freiwillig hier her zu kommen, soll auch erstmal für sich selbst sorgen.

Ich setzte auch bei Gutmenschen vorraus dass diese wissen, dass ein Topf sich auch mal leeren kann. Und der Arsch meiner Familie und mir ist mir nunmal näher als von Zuwanderern.
Kommentar ansehen
20.09.2014 04:03 Uhr von Criseas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@paulpaul, wo bitte steht das Zuwanderer geld bekommen?

Flüchtlinge ja, aber Zuwanderer? nein
Kommentar ansehen
20.09.2014 09:49 Uhr von El-Diablo
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ja jetzt wird wieder gegen die hartzer gehetzt, aber keiner hetzt wenn unsere Merkel milliarden für die bankenrettung ausgibt, die banken privatisieren die milliarden gewinne, aber milliarden verluste werden solidarisiert.


das dumme volk motzt wegen hartz 4 bezieher!

ach die ewig alte laier der kalten progression, jedes jahr auf neue diese lüge und nichts passiert.
Kommentar ansehen
20.09.2014 10:00 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ paulpaul

Hartz 4 bekommen nur diejenige, die kein eigenes Vermögen haben, aus dem sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können.
Man kann gerne darüber diskutieren, die Zuwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen einzudämmen. Den Leuten, die legal da sind und die noch legal hereingelassen werden, muss aber ein menschenwürdiges Dasein ermöglicht werden.
Dir scheint auch der Arsch eines Landsmannes (am besten vermutlich in x-ter Generation) deutlich näher zu sein, denn mit der Durchfütterung von Landsleuten hast du ja anscheinend keine Probleme.
Kommentar ansehen
20.09.2014 11:51 Uhr von paulpaul
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Criseas, Roadrunner

Wo habe ich geschrieben, dass alle Zuwanderer Geld bekommen?
Kommentar ansehen
20.09.2014 12:20 Uhr von mcdar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...Zeitarbeitsfirmen und ähnlicher Menschenhandel sollte unterbunden werden...auch weil es so nicht funktioniert!...
Kommentar ansehen
20.09.2014 13:13 Uhr von Stoersender
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@el_diablo: vollste Zustimmung !

Wie ich dieses Miststück verachte !!! Steuererleichterungen auf Kosten derjenigen verweigern, denen es sowie so schon am dreckigsten geht. Feinbilder schüren, gegen die, die keine Lobby haben und sich nicht wehren können. Und die, die fleißig Mithetzen, verachte ich umso mehr !

Leute, lasst euch von dieser "Person" nicht verarschen: Der Feind sind nicht die Hartzer, Ausländer oder Sozialhilfeempfänger (ja, es gibt überall schwarze Schafe !!!), der Feind sitzt in hohen Positionen unserer Regierung und verpulvert Geld für sinnlose Dinge, wie den EU Moloch, der angeblichen Bankenrettung (argh !) und allen möglich anderen Schwachfug. Denkt nach! Wenn Deutschland gezwungen ist, für den ESM-Schirm Geld locker zu machen, dann sind hunderte Milliarden fällig !

[ nachträglich editiert von Stoersender ]
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:05 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig würde die Überschrift lauten: Merkel verspricht sich bei der kalten Progression.

Wenn ich schon wieder lese, dass die Hartzer an allem Schuld sein sollen, dann krieg ich die KOTZE! Schla...pe!

Über die Senkung der Steuern für sogenannte innovative Firmen (check-the-box) das ja auch 3-4 Milliarden kosten wird, davon sagt sie lieber nichts.

Und davon, dass Deutschland seit 6(!) Jahren einen ausgeglichenen Haushalt haben könnte, wenn es die Bankenkrise nicht gegeben hätte, davon sagt sie auch lieber nichts.

Aber immer schön gegeneinander ausspielen.

Dann SOLL sie ENDLICH mal was dafür tun, dass Harzter nicht immer nur ein halbes Jahr wegen der Förderung vom JC angestellt werden und danach wieder entlassen werden.

WIDERLICH dieses etwas.

Ich sag´s mit Pispers:

"Ich spreche Merkel jetzt nur noch nach. Habe leider keine bessere Möglichkeit gefunden sie zu beleidigen"

Tja, und abschließend: Hab gedacht wir hätten ein Jobwunder?!?!? Wenn es so wäre, dann wären auch viele Hartzer nicht mehr Arbeitslos.
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:12 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@monsumkatze_

"eher kann man der Hexe aus den Märchen trauen als dieser falschen Schlange "Mit mir wird es keine Maut geben"! "

Weiß gar nicht, was Du hast?? Stimmt doch. Sie will ja auch nur eine Straßennutzungsgebühr.... ;)

Am liebsten würd ich langsam mal Backsteine in die Hand nehmen.
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:18 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
4 Jahre für´n Euro die Stunde gearbeitet. 4 VERDAMMTE Jahre in einem Bereich der mir eigentlich nicht liegt, der meinen Fähigkeiten nicht entspricht. 3 Mal bot man mir einen festen Job an. Ich hätte es gemacht, meine Zustimung war da. Woran ist es gescheitert?????

Der Betrieb wollte 60% Förderung für 6 Monate. Das JC aber nur 30% für 3 Monate bezahlen.

Und ich soll mich jetzt Scheiße fühlen, weil´s mit der kalten Progression nicht klappt?? Verpiss dich! Echt, ich hab langsam so einen Hals!

40% der Wirtschaftsleistung von ALLEN MENSCHEN in Deutschland fließen in die Taschen von reichen Menschen, DAS trägt wohl nicht dazu bei, das alles den Bach runter geht oder was?!?!
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:22 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner
@paulpaul und die die darauf einspringen:

Bitte nicht den Fehler machen und sich jetzt gegenseitig runter machen! Spart euch euren Ärger für die Straße!
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:24 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja, bitte liebe Frauen nicht falsch verstehen:

"Ich bin dafür, dass man bestimmte Frauen wieder zurück an den Herd schickt!"
Kommentar ansehen
20.09.2014 15:53 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und jetzt doch noch eine Anmerkung: Ja, es stimmt, dass 10% des B-Haushaltes in Hartz fließen. Hatte sie aber auch die "Eier" zu erwähnen, dass von diesen 50-60 Milliarden; 5-6 Milliarden in die Verwaltung, und 25-30Milliarden an sogenannte Träger fließen???

Anzumerken sei auch, das ein nicht unerheblicher Teil derer, die in Hartz gerutscht sind, Jahrzehnte lang in die Sozialkassen gezahlt haben und heute schlicht gefi...t werden???
Kommentar ansehen
20.09.2014 22:48 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel, erzähl doch lieber mal, was die zahllosen Chemtrailflieger per monat kosten.
Kommentar ansehen
27.09.2014 08:59 Uhr von Olington
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, bei jeder Aussage die dieses unförmige Gesicht verlässt, rollen sich mir die Zehennägel auf. Würde man den Arbeitsmarkt attraktiver gestalten und zulassen das eine Mittelschicht entsteht und nicht Milliarden Euro in andere Länder schicken oder Banken damit retten, die jahrelang mächtige Gewinne eingefahren haben, sondern sich stattdessen finanziell um das eigene Volk kümmern, wären viele Probleme gelöst, bzw einfach nicht existent. Der Verwaltungsapparat unserer Regierung inklusive den Pensionsansprüchen kostet viel zu viel Geld, da sollte man zuerst rationalisieren. Firmen die nur Zeitarbeiter einstellen und Niedrigstlöhne bezahlen, abstrafen und das eingeforderte Geld an die Billiglöhner auszahlen. Hartz4 Bezügern eine reale und reelle Chance auf dem Arbeitsmarkt bieten und sinnvolle Umschulungen bezahlen und keine Bewerbungskurse, die ohnehin nur wieder zurück in die Leiharbeit führen. Klare Regeln für Industrie Handwerk und Handel. Nimmt man der untersten Schicht die finanzielle Substanz, zerbröckelt auch irgendwann die Spitze. Wenn man der breiten Masse der Konsumenten die Möglichkeit nimmt, zu konsumieren, fehlt das Geld auch an anderen Stellen. Weder der Regierung noch der Industrie bringt es irgendwelche Vorteile, wenn der Grossteil des Geldes bei einigen wenigen liegt. Aber ich denke, diese Dame ist eher mit Milchmädchenrechnungen aufgewachsen und sieht in diesem Zusammenhang nur die eigenen Vorteile und kurzfristige persönliche Erfolge. Was auch immer ihr Antrieb sein mag, diese Person ist die größten Fehlbesetzung in unserem politischen Theater der letzten Jahrzehnte.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?