19.09.14 19:10 Uhr
 201
 

Federal Reserve Bank-Chefin: US-Familien sollen mehr sparen

Janet Yellen, Vorsitzende der Federal Reserve Bank, sagte während einer Rede in Washington: "Die Große Rezession hat gezeigt, dass eine große Zahl amerikanischer Familien außerordentlich verwundbar gegenüber finanziellen Rückschlägen sind, da sie nur auf wenige Ersparnisse zurückgreifen können."

Bereits unerwartete Kosten in Höhe von nur 400 Dollar würden die Mehrheit der amerikanischen Familien dazu zwingen, sich Geld zu leihen, etwas zu verkaufen oder nicht zu bezahlen. Die Federal Reserve soll dazu Programme unterstützen, welche die Familien ermutigen soll, Rücklagen zu bilden.

"Familien mit Rücklagen können finanzielle Rückschläge wie Unebenheiten in der Straße wegstecken. Familien ohne Ersparnisse hingegen können ganz plötzlich von der Straße abkommen", so Yellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bank, Federal Reserve
Quelle: moneynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 20:10 Uhr von Shifter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ja und wie soll man rücklagen anlegen wenn man weniger verdient als ein überbezahlter manager?
Kommentar ansehen
19.09.2014 20:16 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1. Bei den Zinsen gibt doch jeder sein Geld lieber aus.
2. Viele können einfach nichts zurück legen, da sie nicht so viel verdienen.
3. Hätten dann die Banken mehr Geld zum verspekulieren.
Kommentar ansehen
20.09.2014 00:24 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieh hier in D-Land leider oft auch nicht anders aus. Das tägliche Leben Finanziell wird eine echte Herausforderung, da sind Rücklagen oft nicht mehr drin.
Kommentar ansehen
20.09.2014 12:53 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ja ja, sparen dürfen nur die Familien, für Millionäre gilt es scheinbar nicht, obwohl diese es auch irgendwie immer wieder fertigbringen, Pleite zu gehen...wenn Hitler damals eine Frau wäre, hätte es bestimmt geklappt, mit der Weltübernahme...jetzt werden überall Frauen eingesetzt, für den pseudo-sozialen Schein um die Radikalisierung der Welt zu kaschieren...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?