19.09.14 19:05 Uhr
 693
 

Gold- und Ölpreise fallen weiter

An den Ölmärkten zeigten sich die Kurse zum Wochenschluss nach dem Schottland-Referendum so gut wie unbeeindruckt.

Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) kostete zuletzt am heutigen Freitag 97,65 (Donnerstag: 97,70) US-Dollar. Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI/Oktober-Kontrakt) gab sogar um 0,88 auf 92,19 US-Dollar nach.

Der Goldpreis fiel auf den Wert von Anfang diesen Jahres zurück und steht jetzt bei 1.241,29 US-Dollar (minus rund ein Prozent) pro Feinunze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Börse, Gold, Öl
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 20:13 Uhr von Volksabstimmung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zeitgleich ist die Kaufkraft gefallen.
Euro/Dollar von 1,36 auf 1,28...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?