19.09.14 19:05 Uhr
 691
 

Gold- und Ölpreise fallen weiter

An den Ölmärkten zeigten sich die Kurse zum Wochenschluss nach dem Schottland-Referendum so gut wie unbeeindruckt.

Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) kostete zuletzt am heutigen Freitag 97,65 (Donnerstag: 97,70) US-Dollar. Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI/Oktober-Kontrakt) gab sogar um 0,88 auf 92,19 US-Dollar nach.

Der Goldpreis fiel auf den Wert von Anfang diesen Jahres zurück und steht jetzt bei 1.241,29 US-Dollar (minus rund ein Prozent) pro Feinunze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Börse, Gold, Öl
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 20:13 Uhr von Volksabstimmung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zeitgleich ist die Kaufkraft gefallen.
Euro/Dollar von 1,36 auf 1,28...
Kommentar ansehen
20.09.2014 06:57 Uhr von heavybyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
....und die Airlines verlangen weiterhin Kerosinaufschlag!

Etwas das einmal eingeführt wurde, kann nichtmehr abgeschafft werden, siehe auch Solidaritätszuschlag.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?