19.09.14 17:25 Uhr
 218
 

Online-Videothek Netflix drängt nach Europa: Sechs neue Länder

Die Online-Videothek Netflix aus den USA will Europa erobern: In dieser Woche ist der Dienst in gleich sechs neuen Ländern gestartet, darunter Deutschland. Heute nun waren zum Abschluss der Expansionswoche Belgien und Luxemburg dran.

Netflix setzt darauf, dass sein Angebot auch in Europa ankommt: Serien und Filme immer dann anschauen, wo und wann man will. Unterstützt werden zahreiche Geräte.

Netflix hofft dabei auch stark auf das Interesse an seinen exklusiven Eigenproduktionen, wie "House of Cards", "Orange is the new Black", "BoJack Horseman" und weitere.


WebReporter: BradPitt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Europa, Länder, Netflix, Videothek
Quelle: everytain.me

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 17:25 Uhr von BradPitt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde, das Angebot von Netflix Deutschland ist okay - kann aber Amazon Instant Video genauso empfehlen, da gibts eigentlich ein ähnlich umfangreiches Angebot. Die neuesten Serien-Staffeln und Blockbuster gibts ja bei keinem Abo-Anbieter, da muss man zur DVD oder zu Einzeldownloads wie bei iTunes greifen.
Kommentar ansehen
19.09.2014 18:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da ich hier nur eine "Flat" mit Volumenbegrenzung hab, kauf ich mir lieber weiterhin die Silberscheiben. Ausserdem mag ich es nicht, wenn die Daten nur als Stream vorliegen. Ich will sie mir auf die Platte schieben können.

Zum einen um Traffic zu sparen.
Zum anderen, um sie auch m,al auf dem laptop mitnehmen zu können, der auch da funktioniert, wo es eben kein Breitband gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?