19.09.14 15:02 Uhr
 262
 

Thilo Sarrazins SPD-Austritt wegen AfD-Kontakten gefordert

Der umstrittene SPD-Politiker Thilo Sarrazin macht keinen Hehl aus seinen Kontakten zur Alternative für Deutschland (AfD).

Die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi fordert ihn deshalb nun zum Austritt aus der Partei aus.

"Die SPD kommt gut ohne ihn aus", so Fahimi: "Ich würde mir wünschen, dass Herr Sarrazin sich und uns allen einen Gefallen tut und die Konsequenzen daraus zieht, dass er die Werte der deutschen Sozialdemokratie nicht mehr teilt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, AfD, Thilo Sarrazin, Austritt
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin will, dass hartes Asylrecht in jedem afrikanischen Dorf klar ist
Düsseldorf: Tortenwurf-Attacke gegen Autor Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin befürchtet: "Deutsche werden zur Minderheit im eigenen Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 15:22 Uhr von einerwirdswissen
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Da ihre Brüder auch zweifelhafte Kontakte haben,bitte die Tussi ausweisen aus Deutschland.
Kommentar ansehen
19.09.2014 15:44 Uhr von mario_o
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
... und diese Frau ist Generalsekretärin (!) der SPD. Mit so einem unangebrachten, unreifen und ignoranten Verhalten gewinnt man heutzutage keine Wähler mehr. Und bei der nächsten Hochrechnung heißt´s dann wieder:
"...uuuund der diesjährige Verlierer der Wahl, die SPD, mit einem überraschenden Minus von x,x Prozent"

Mehr auf die eigene Politik konzentrieren als auf´s Bashing anderer Parteien und/oder Personen, vielleicht klappt´s dann auch irgendwann mal wieder mit dem Wahlsieg.
Kommentar ansehen
19.09.2014 15:51 Uhr von Topposting
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
In seinem im Mai 2012 erschienenen Buch Europa braucht den Euro nicht sieht Sarrazin die einzige langfristige Chance für Europa in einem „Kontinent der Nationalstaaten, der seine Kräfte dort bündelt, wo es zweckmäßig ist, und dort individuelle Flexibilität lässt, wo das einzelne Land dies wünscht.“
Der Euro sei jedoch ein Zwangskorsett, wodurch „aus der Krise des Währungssystems eine Legitimitätskrise des politischen Systems“ entstehe.
Kommentar ansehen
19.09.2014 16:01 Uhr von Knutscher
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2014 16:20 Uhr von einerwirdswissen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte mal es währe intelligenter auf die Menschen zu zugehen und ihnen zu erklären,warum,wieso,weshalb.
Aber Rauswerfen,Sanktionen,Besuche absagen...das scheint für unsere Politiker die einzigste Lösung zu sein.
Es war doch die Merkel,welche sich bei ihrem Chinabesuch hinstellte und sagte: Mann muss mit den Menschen reden(Menschenrechte).
Kommentar ansehen
19.09.2014 16:36 Uhr von Azureon
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Hach ja die Yasmin.... wer hat die bitte in diese Position gehoben? Untragbar diese Schnepfe...
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:05 Uhr von el_vizz
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:30 Uhr von turmfalke
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder wird ein Austritt von Thilo Sarrazin aus den Reihen der verlogenen Kriegstreiberpartei gefordert.Das sind keine Demokraten, lügen wie gedruckt und führen den Namen SPD zu Unrecht. VPD passt besser, Verlogenste Partei Deutschlands!
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:57 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ el_vizz:
Das mit dem Deutsch ist so eine Sache.
Gelernt habe ich Hochdeutsch.
Leider musste ich mich nicht nur von meinen Kindern belehren lassen, dass es egal ist wie man schreibt.
Ausnahmen sind Bewerbungsschreiben,Amtsschreiben und bei Kündigungsschreiben,sollte man auch auf die Rechtschreibung achten.
Aber ich werde deinen Hinweis beachten.

Zum Thema: Das mit dem Ausweisen war nicht ernst gemeint,da auch ich über ihre Staatsangehörigkeit informiert bin.Es ging mir darum, wenn es um Intolleranz geht,gerade mit Migrationshintergrund,wird so etwas gerne und schnell gefordert.

Aber schön zu sehen,dass es dir in erster Line um die Rechtschreibung geht,nicht um den Inhalt.

Anmerkung:
Wenn es Ihnen nicht genehm ist, meine Zeilen und Worte in einer Ihnen nicht akzeptablen Schriiftform aufnehmen zu müssen, bitte ich Sie, dies aufrichtig zu entschuldigen.
Kommentar ansehen
19.09.2014 22:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich gerade wer von den beiden das Volk besser vertritt.
Kommentar ansehen
20.09.2014 12:01 Uhr von Bodensee2010
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese sogenannten " Werte der Sozialdemokratie " tritt die SPD mit eigenen Füßen , dazu braucht sie keinen Herrn Sarrazin. aber das zu begreifen wird sich dieser Fahimi mangelns Intelligenz immer verschlossen bleiben
Wenn sich Thilo Sarrazin tatsächlich entscheidet der AfD beizutreten , ist das ein weiterer immenser Gewinn dieser Partei

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin will, dass hartes Asylrecht in jedem afrikanischen Dorf klar ist
Düsseldorf: Tortenwurf-Attacke gegen Autor Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin befürchtet: "Deutsche werden zur Minderheit im eigenen Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?