19.09.14 15:01 Uhr
 83
 

Fußball: Brasilianer Brandao wegen heimtückischem Kopfstoß halbes Jahr lang gesperrt

Der brasilianische Fußballer Brandao wartete im Kabinengang auf den Spieler Thiago Motta, um diesem dann einen brutalen Kopfstoß zu verpassen.

Wegen dieses heimtückischen Vorgehens wird der 34-Jährige nun für ein halbes Jahr gesperrt.

Brandao muss zudem mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, sein Anwalt kündigte bereits Einspruch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Jahr, Kopfstoß
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?