19.09.14 14:40 Uhr
 3.005
 

Nissan-Ingenieure hatten Langeweile und erschufen kurzerhand ein neues Modell

Die Ingenieure bei Nissan in Nordamerika hatten laut einem Medienbericht nichts zu tun und suchten sich deshalb selbst eine Aufgabe.

Und das Ergebnis dessen kann sich sehen lassen. Sie kreuzten einen Leaf mit einem Frontier und heraus kam ein Leaf Pick-up.

Dafür wurde der Leaf hinter der B-Säule abgeschnitten und ihm die Ladefläche des Leaf aufgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Modell, Nissan, Langeweile
Quelle: auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 17:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Manager DESWEGEN solltet ihr immer dafür sorgen dass eure Ingenieure immer etwas zu tun haben...

Dann kommen sie auch nicht auf dumme Ideen...
Kommentar ansehen
19.09.2014 19:00 Uhr von S.Klemmt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ah ja, die haben den Leaf hinter der B-Säule abgeschnitten und dann die Ladefläche des Leaf aufgesetzt. Und was hat da jetzt der Frontier gespendet? ;)

Ich glaube eher, dass der Frontier die Ladefläche an den "vergewaltigten" Leaf abgeben musste
Kommentar ansehen
19.09.2014 20:26 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tja leider wird das in Zukunft noch häufiger kommen, dass immer mehr Ingenieure Langeweile haben, und deshalb wöchentlich immer mehr sinnlose Produkte die Welt fluten.

Schade ist es halt wie das technische, wo dann Verbraucher gezwungen sind massenhaft Sachen wegzuwerfen.

Wie die DVB-T Technik. Jetzt wo sich alle mit Geräten und USB-Sticks eingedeckt haben, kommt die Nachfolgegeneration und alles kann wieder entsorgt werden.

Das gleiche mit Autos. Ein Mittelklassewagen kostet schon fast gute 30000 Euro und die Modelle werden schon fast so schnell erneuert wie Windows.

Ist ja auch nicht mehr schön, wenn man soviel Geld in ein neues Fahrzeug investiert, und nach 2 Jahren sieht man schon wieder das Facelift fahren, nur weil Ingenieuren langweilig ist, und die Veränderungen immer schneller kommen.

Soviel zur Wegwerfgesellschaft.
Kommentar ansehen
20.09.2014 08:23 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab auch ne flex,bin ich jetzt ingenieur?
Kommentar ansehen
20.09.2014 11:16 Uhr von mazzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Nissan-Designern gehören sowieso schon seit längerer Zeit die Finger abgehackt.
Unglaublich was die sich leisten und was die Firma Nissan dann auf die Strasse bringt.
Nur noch zum Kopfschütteln.
Kommentar ansehen
20.09.2014 11:54 Uhr von anmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt als hätten die ausversehen ihren job gemacht

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?