19.09.14 14:19 Uhr
 521
 

Studie: Künstliche Süßstoffe können Frühform der Diabetes auslösen

Weltweit schwören Konsumenten auf künstliche Süßstoffe, wenn diese sich kalorienbewusst ernähren möchten. Israelische Forscher haben nun die Ergebnisse einer Studie zu künstlichen Süßstoffen veröffentlicht, die alarmierende Ergebnissen zu Tage gefördert hat.

Bereits bei früheren Studien kamen Forscher zu dem Ergebnis, dass künstliche Süßstoffe den Appetit anregen und auf diese Weise Übergewicht fördern. Doch die aktuelle Studie hat noch weit mehr aufsehenerregendere Ergebnisse hervorgebracht.

So soll der Verzehr von künstlichen Süßstoffen die Darmflora so umbauen, dass nur die Bakterien begünstigt werden, die den Zuckerstoffwechsel des Körpers stören und auf diese Weise eine Glukose-Intoleranz fördern, eine Frühform der Diabetes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Diabetes, Zucker
Quelle: wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 14:19 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Künstlicher Dreck auf Rohölbasis (und daraus bestehen 99% der künstlichen Medikamente) können nicht gut für den Menschen sein, doch wie immer hat die milliardenschwere Pharmaindustrie nur gutes im Sinn:

http://infowars.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
19.09.2014 14:25 Uhr von news_24
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem werden alle Süßstoffhersteller alles tun, damit niemand davon etwas erfährt. Die Hersteller interessiert keine Qualität, sondern nur die Menge die verkauft wird. Gewinn und Profit sind das höchste Gut der Erde. So will es der Kapitalismus.
Kommentar ansehen
19.09.2014 15:13 Uhr von Shifter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ist aber bereits lange bekannt, wird nur totgeschwiegen
Kommentar ansehen
19.09.2014 16:25 Uhr von Justin.tv
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum verbinden alle süßstoff nur mit kaffee
der süßstoffkonsum beim kaffee ist gar nicht so hoch
z.b. enthält 1 liter coca cola zero 120 mg aspartam
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:18 Uhr von hostmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Statt in "light"-Getränken Zucker durch Süßstoff zu ersetzen, sollten die Limohersteller einfach den Zuckergehalt reduzieren. Weniger Kalorien - mehr Geschmack, mehr Gewinn :)
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:21 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns nur Diabetes wäre:

Nebenwirkungen von Aspartam (….danke an Monsanto!)

Veröffentlicht von der Federal Drug and Food Administration (F.D.A), der amerikanischen Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamente:

Allergische Reaktionen
Angstzustände
Arthritis
Asthma
Asthmatische Reaktionen
Atembeschwerden
Brennen der Augen und des Rachens
Chronische Müdigkeit
Chronischer Husten
Depressionen
Durchblutungsstörungen
Durchfall
Durst oder Hunger
Erbrechen
Extremer Gedächtnisverlust
Gehirnkrebs (nachgewiesen)
Gelenkschmerzen
Gewichtszunahme
Gliederschmerzen und Beschwerden
Haarausfall
Herzrythmusstörungen
Hoher Blutdruck
Hörbeschwerden
Hüftschmerzen
Impotenz und Sexualprobleme
Infektionskrankheiten
Juckreiz und Hautbeschwerden
Kehlkopfentzündung
Konzentrationsschwierigkeiten
Kopfschmerzen
Menstruationsbeschwerden und Zyklusveränderungen
Migräne
Müdigkeit
Muskelkrämpfe
Nervöse Beschwerden
Panikzustände
Persönlichkeitsveränderungen
Phobien
Probleme der Blutzuckerkontrolle ( Hypoglykämie und Hyperglykämie)
Schlafstörungen
Schluckbeschwerden
Schmerzen beim Urinieren
Schwellungen
Schwindelanfälle
Sehbeschwerden
Sprachstörungen
Tinnitus
Tod
Übelkeit und Zittern
Unterleibsschmerzen
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:31 Uhr von Inai-chan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist aber unglaublich, wieviele Leute das gar nicht wissen.
Ich habe mal in einem Kiosk gearbeitet (indem man auch Kaffee verkauft hat). Wann immer ein Kunde Süßstoff in den Kaffee wollte hab ich gefragt ob er Diabetiker ist und ihm dann erklärt wieso Süßstoff nicht gesund ist. In 95% der Fälle haben die mich nur verdutzt angesehen und dachten ich Lüge. Aber viele sind dadurch auch vom Süßstoff losgekommen :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?