19.09.14 13:58 Uhr
 649
 

Drag-Queens attackieren Facebook wegen Klarnamen-Pflicht

Facebook will seine User dazu verpflichten, ihre echten Namen bei den Profilen anzugeben, weshalb die Accounts von Hunderten Drag-Queens mit Künstlernamen gelöscht wurden.

Das wollen sich die Travestie-Künstler jedoch nicht gefallen lassen, schließlich kennen ihre Fans sie nur unter Namen wie "Pollo Del Mar", "Heklina" oder "Bunny Pistol".

Drag-Queens aus San Francisco attackieren das Soziale Netzwerk mit einer Kampagne. Darin heißt es, es gebe "eine Million Menschen mit einer Million Gründen, warum sie lieber falsche Namen benutzen", so die Initiatoren: "Selbst Katzen haben auf Facebook eigene Accounts."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Name, Pflicht, Drag Queen
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 16:08 Uhr von Azureon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Joa, man könnte als Alternative auch auf Facebook scheißen wenn einem die Bedingungen nicht passen. Aber sowas kommt den heutigen Trendhuren ja nicht in den Sinn....

mfg

Ein glücklicher Internetjunkie ohne Facebook Account
Kommentar ansehen
19.09.2014 16:15 Uhr von OLLi_81
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollen sich die Personen einfach eine Seite erstellen, dann bekommt den echten Namen auch niemand raus.
Nur weil sie 4000 Freunde haben wollen so ein Theater...
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:30 Uhr von ar1234
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer in einer Welt aus Spam und massivster Onlinekriminalität darauf besteht, dass die Nutzer ihren Klarnamen angeben, handelt grob fahrlässig. Gerade die Facebooknutzung mit Klarnamen wird noch ganz gewaltig nach hinten losgehen!!! Die ersten Anfänge (Betrug mit geklauten Identitäten) gibts ja schon die letzten Wochen in den Nachrichten. Es wird noch um einiges schlimmer! Die Kreativität der Kriminellen kennt keine Grenzen. Das sollte man als jemand mit ner E-Mailadresse aber eigentlich wissen!

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:39 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine richtigen Namen wegen Datenkrake, wenn ich das schon höre Rolleyes.

Bei irgend einem deiner Freund wirst du auf seinem Handy wohl unter deinem richtigen namen gespeichert sein, das reicht schon aus, da kannst du dich nennen wie du möchtest auf facebook und die kennen dich besser als du dich selbst.
Kommentar ansehen
19.09.2014 18:21 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
EL-Diablo: Das ist ne Sache, die der User dann wenigstens selbst entscheiden könne. Er entscheidet, welche Freunde er wie kontaktiert.

Falls du mich persönlich damit ansprichst: Ich habe kein Facebook, Whatsapp, Messenger oder vergleichbare Software,.... eben genau deswegen. Ich kontaktiere im Web nur über Mails und Foren. Freunde kontaktiere ich persönlich oder übers Telefon. Alle anderen brauchen meinen Klarnamen nicht zu wissen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?