19.09.14 13:56 Uhr
 115
 

Saudi-Arabien schickt keine Frauen zu Asienspielen: "Nicht wettkampftauglich

In Südkorea finden demnächst die Asienspiele statt, doch saudi-arabische Sportlerinnen werden dabei nicht antreten.

Das Nationale Olympische Komitee Saudi-Arabiens nominierte keine einzige Frau, mit der Begründing, dass diese "nicht wettkampftauglich" seien.

Menschenrechtsorganisationen kritisierten diese Entscheidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frau, Sport, Saudi-Arabien
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 14:19 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben wohl Angst dass die Frauen abtauchen und nicht mehr zurück kommen. Wenn Unterdrückte einmal die Möglichkeit zur Freiheit haben... Kranke Kultur.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?