19.09.14 13:53 Uhr
 196
 

Nach Hackskandal um Nacktbilder von Promis: Apple beteuert Schutz von User-Daten

Nachdem jede Menge intime Bilder von Prominenten auf Apple-Produkten gehackt und veröffentlicht wurden, hat der Konzern einen riesigen Image-Schade erlitten.

Nun beteuerte Apples Chef Tim Cook öffentlich, dass das Unternehmen keinerlei Interesse am Handel mit Daten habe und die Userdaten sicher sind.

Bei dem iPhone-Betriebssystem iOS 8 soll sogar die Polizei keine Informationen über Daten bekommen können: "Es ist uns technisch unmöglich, auf Durchsuchungsbefehle zum Auslesen dieser Daten zu reagieren, wenn diese Geräte mit iOS 8 betreffen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Daten, Schutz, User, Nacktbilder
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben