19.09.14 12:30 Uhr
 694
 

Irland: Womöglich neue Moorleiche aus erstem Jahrtausend vor Christus entdeckt

In Irland wurden erneut die Überreste einer Moorleiche gefunden. Arbeiter stießen auf die Beinknochen eines Erwachsenen und übergaben die Funde an Archäologen.

Bislang konnte das Alter der Knochen noch nicht ermittelt werden und wird erst in den nächsten Monaten bekannt gegeben werden. Jedoch wurde in der näheren Umgebung bereits vor kurzem eine andere Moorleiche aus dem ersten Jahrtausend vor Christus gefunden.

Der "Moydrum Man" soll in der Zeit zwischen 700 und 400 vor Christus gelebt haben. "Jeder weiterer Fund vergrößert unser Verständnis der damaligen Zeit", so Raghnall Ó Floinn, Direktor des National Museum of Ireland.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Irland, Jahrtausend, Christus, Moorleiche
Quelle: archaeology.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?