17.09.14 20:10 Uhr
 242
 

Wuppertal: Taxifahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen und rast in Gegenverkehr

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Nachmittag in Wuppertal. Dabei wurde ein 45 Jahre alter Taxifahrer schwer verletzt.

Der Mann hatte aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in den Gegenverkehr gerast.

Hier kollidierte er mit dem Wagen einer 47 Jahre alten Frau. Beide Fahrzeuge waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kontrolle, Wagen, Wuppertal, Taxifahrer, Gegenverkehr
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2014 04:55 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berufskraftfahrer, gesundheitliche Probleme, 45 Jahre, all das sind Symptome, die nicht zusammenpassen. Wäre es ein Rentner dem so etwas passiert, gäbe es mindestens 20 Beiträge mit gleichlautendem Text der da sinngemäß folgendes ausdrückt.

Ab 65 Jahren jährliche Untersuchung oder im schlimmeren Fall, ab 65 Führerschein abgeben.

Hier ist es nun ein Mann im besten Alter, der offensichtlich fahruntauglich war, da bleiben die Kommentare aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Playboy Rolf Eden soll als Serie verfilmt werden
Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Donald Trumps Wahlslogan 2020 ist derselbe wie in Horrorfilm "The Purge 3"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?