17.09.14 19:13 Uhr
 204
 

Österreich ist vom Klimawandel stark betroffen

In den letzten 134 Jahren ist die Durchschnittstemperatur in Österreich um zwei Grad Celsius gestiegen. Weltweit liegt die durchschnittliche Erhöhung bei 0,85 Grad Celsius. Dies ist das Ergebnis des ersten in Europa durchgeführten nationalen Klimawandelberichts.

Mehr als 240 Klimaforscher haben an dieser 1.000 Seiten starken Arbeit mitgewirkt. Seit 1980 stieg die durchschnittliche Temperatur in Österreich übrigens um ein Grad Celsius.

Sollte alles so weiter gehen wie bisher und nichts für den Klimaschutz getan werden, so wird die Durchschnittstemperatur in Österreich bis zum Jahre 2100 um weitere 3,5 Grad Celsius steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Österreich, Klimawandel, stark
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2014 13:15 Uhr von brainfetzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt wohl nicht mehr.Wir können nur noch die Füsse hochlegen und geniessen.Was in 80 Jahren ist interessiert ja keine Sau.
Kommentar ansehen
18.09.2014 13:35 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja kann uns doch egal sein es wird sich nichts daran ändern.
Die Chinesen sind zwar Spitzenreiter in regenerativer Energie aber auch Weltmeister im Co2 Ausstoß und vieken anderen Ländern ist es eh egal.

Aber 2100 lebe ich nicht mehr eigentlich kann man den Kindern jetzt noch genau erläutern wo sie rein geraten
Kommentar ansehen
27.09.2014 00:21 Uhr von HerbertMittermayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen einen der größten Schwindel aller Zeiten:

http://www.eike-klima-energie.eu/

Bitte informiert euch richtig und urteilt dann selber, anstatt alles nachzuplappern.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?