17.09.14 18:03 Uhr
 12.216
 

Der erste Test ist da: Teilweise Enttäuschung über neues iPhone

Vor kurzem wurde das neue iPhone 6 vorgestellt. Jetzt wurde der erste offizielle Test veröffentlicht und die Tester waren in einigen Punkten alles andere als begeistert.

Zwar belegt das Smartphone momentan Platz 3 in der "Chip"-Bestenliste, jedoch sind die Tester besonders vom Akku und den viel zu großen Gehäuseabmessungen maßlos enttäuscht. Laut des Tests ist ein 100 Prozent voller Akku nach nur 5,14 Stunden Telefonie komplett verbraucht.

Das ist laut "Chip" deutlich schlechter als alle modernen Smartphones. Außerdem sei das Gerät für ein Display mit 4,7-Zoll-Display viel zu groß. Besonders der seitliche Rahmen, der im Vergleich zu Konkurrenzsmartphones viel zu groß sei, liegt den Testern schwer im Magen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, iPhone, iPhone 6, Tester
Quelle: chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 18:26 Uhr von Hoschi666
 
+50 | -17
 
ANZEIGEN
Hat die gleichen Funktionen, die andere Handys schon vor Jahren hatten, kostet dafür aber vermutlich 300 bis 400 Euro mehr. Zum Glück gibts noch die ganzen Fanboys, die sich den Mist kaufen...
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:37 Uhr von kingoftf
 
+23 | -24
 
ANZEIGEN
4 Millionen Vorbestellungen in 24h

Der Zentralrat der Android-Jünger ist empört.

http://o.aolcdn.com/...
Kommentar ansehen
17.09.2014 19:16 Uhr von kostenix
 
+21 | -26
 
ANZEIGEN
ich bin kein apple-fanboy, ich hab noch ein sony HANDY ;), aber sowas wie "Hat die gleichen Funktionen, die andere Handys schon vor Jahren hatten, kostet dafür aber vermutlich 300 bis 400 Euro mehr." kann man zu fast jedem neuen smartphone sagen.. also lasst diese dummen argumente und denkt euch was neues aus.... nervt ja nur noch
Kommentar ansehen
17.09.2014 19:55 Uhr von Hoschi666
 
+27 | -11
 
ANZEIGEN
@kostenix: Aber so ist es nun mal. Klar ist das bei fast jedem Smartphone so, aber Apple verlangt dafür auch noch mehr Geld, stellt das als ihre eigenen entworfenen Inovationen vor und die Apple-Fans schlucken das auch noch. Wie bescheuert kann man denn sein?
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:10 Uhr von jschling
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@kostenix
wieso, stimmt doch

ich hab meinen Kommentar schon hier abgegeben: http://www.shortnews.de/... *g*
einfach unglaublich wie blöd die Leute sind :-((
kennn ich sonst nur vom Spielkonsolenmarkt - und da haben neue Geräte bei Erscheinen auch kaum Vorteile zum Vorgängermodell, aber OK, das sind halt idR Freaks, die wollen schon mal wissen, wie sich die neue Box anfühlt - aber bei einem simplen Handy ????

PS: ich hab nen S4 *g* weil letzten Mai gekauft mit Vertrag (1&1) und "natürlich" nimmt man da das aktuelle Gerät, auch wenn es neben 10 Euro monatlich (2 Jahre) noch 100 Euro extra kostet. Das ist auch mein erstes Smartphone, vorher hatte ich ein Nokia 60- oder 66irgendwas (normales Telefon s/w-LCD-Display) bis es kaputt war. Damit bin ich schon nicht mehr "ganz vorne" und ich freue mich völlig, wenn das nächste Galaxy kommt, weil es dann noch weniger peinlich ist - ICH möchte mich nicht über mein Mobiltelefon definieren, ich glaub da hab ich noch andere Qualitäten
... aber wer es braucht -JETZT vorbestellen *g*
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:21 Uhr von rainerj
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Unglaublich, wie falsch man eine Quelle zusammenfassen kann. Der Akku ist das einzige Manko, daß die Tester der Chip beim iPhone 6 finden konnten, ansonsten waren sie hellauf begeistert, vor allem von der Performance der CPU in Verbindung mit iOS8 und der Bildqualität der Kamera.
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Eigentlich hat sich gegenüber 1970 nichts verändert.
Der Akku ist so schnell leer, dass man das Gerät eigentlich ständig eingestöpselt lassen muss - da hätte man auch beim schnur-gebundenen Telefon bleiben können.
Kommentar ansehen
17.09.2014 21:21 Uhr von Riesling2014
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich muss sagen das einzigste was am Iphone 6 und 6Pluse einen Dicken Minus ist, ist einfach der Preis der ist viel zu Hoch aber das war bei allen Modelen so Apple halt. Aber schauen wir uns mal die anderen Smartphones an die sind auch nicht gerade viel billiger ... von daher scheiß drauf jeder soll sich das holen was er will und gut ist, wieso muss man immer da Diskutieren.
Kommentar ansehen
17.09.2014 21:35 Uhr von kingoftf
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@rainerj

Schau auf den Autor der News, dann erübrigt sich jede Kritik, ob seine "News" auch nur entfernt was mit der Quelle gemeinsam hat, der hat Narrenfreiheit auf SN
Kommentar ansehen
17.09.2014 22:55 Uhr von Mauzen
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ist ja auch gar nicht schlimm dass Apple die Gesprächszeit fünf mal höher angibt als wirklich ist. Das ist Irreführung und Betrug. Bei diesem Unterschied kann man das nicht mehr mit der Testumgebung begründen.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
17.09.2014 22:57 Uhr von Darksim
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Seltsamerweise ließt sich der Test auf Chip.de viel positiver als der "Autor" das hier darzustellen versucht. Die Chip Radaktion war unter anderem begeistert von:

- Der Kamera
- Der Performance
- Der Displays beider Modelle
- Vom Gewicht
- Von iOS 8
- Von dem sehr schnellen WLAN und LTE
- Von der 128GB Speicher Möglichkeit
- Von der Spitzen Akkustik
- ...

Der "Autor" hat offensichtlich so seltsame Minderwertigkeitskomplexe gegenüber Apple, dass er eine News so umformulieren muß, dass die eigentliche Quell-News völlig verändert wird. Irgendwie ist das schon echt bemitleidenswert.
Kommentar ansehen
17.09.2014 23:21 Uhr von GaiusBaltar
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Die Appletologen haben doch genau das gekriegt was sie wollten. Nämlich Technik von vorgestern mit Preisen von heute.
Kommentar ansehen
17.09.2014 23:24 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ohh je erst war es denen zu klein, jetzt ist es zu groß. Die haben doch langsam einen an der Waffel.
Kommentar ansehen
18.09.2014 00:12 Uhr von ar1234
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Rainerj: Der Akku ist einer der wichtigsten Bestandteile eines solchen Smartphones. Der Akku entscheidet, wie intensiv man ein Smartphone außerhalb der Reichweite von Ladegeräten nutzen kann. Und gerade Smartphones sind doch eigentlich von Grundauf für eine Intensive Nutzung konzipiert, denn für Notizbuch, Kontakte, Bildchen und Anrufen währe es ebenso überdimensioniert, wie ein 2.000 Euro Gaming-PC für Tetris. Daher ist ein schlechter Akku ein ziemlich derbes Manko.
Kommentar ansehen
18.09.2014 00:49 Uhr von fluckz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Chip hahahahahahahaha ich kann nicht mehr bin zwar auch kein Apple Anhänger aber Chip bekommt das Geld doch von Samsung in der Arsch geschoben....

@Anne77 wenn das dein ernst ist...ach was red ich überhaupt...

[ nachträglich editiert von fluckz ]
Kommentar ansehen
18.09.2014 02:14 Uhr von Mauzen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ouster
"appleinsider.com" ist also neutraler als chip was das iphone angeht?

Es geht auch nicht darum, wie unabhängig die einzelnen Quellen sind, sondern darum, wie sie auf der Seite zusammengefasst werden. Die Mängel werden ausgelassen und es werden nur die besten Aspekte genannt.

Nur weil eine Seite auf seriöse Seiten verlinkt heisst das noch lange nicht, dass die Seite selbst auch seriös ist.
Kommentar ansehen
18.09.2014 04:23 Uhr von Pantherfight
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Apple ist sehrt gut und kult. Die Jünger der Sekte werden aber die Fehler und das Altertum verzeiehen weil sie zu verblendet sind, besseres zu erkennen.
Kommentar ansehen
18.09.2014 08:15 Uhr von bewu1982
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Immer dieses Apple-Schlechtgemache.
Als wäre Android die Super-Lösung.
Mein iPhone kann alles was ich brauche, läut super, gibt immer die neuesten Updates. Ist bei Android nicht unbedingt so. Und die Grundfunktionen sind eh die selben. Da klaut der eine bei dem anderen. Da nimmt sich weder Apple noch Google was.
Und wer für sein iPhone viel Geld ausgibt ok, wer nicht auch ok.
Aber diese abgelutschte Immer-Das-selbe-Kritik ist langsam echt nervig. Wenn euch nix neues einfällt, haltet doch einfach die Klappe und freut euch über euer Plastik-S5
Kommentar ansehen
18.09.2014 08:39 Uhr von Airstream
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie schon in der anderen News geschrieben, erinnert mich das ganze an die ewigen AMD vs. Intel fetzereien damals unter Nerds XD

Geht man objektiv daran muss man sich einfach eingestehen, das dass iPhone 6 für die gebotene Qualität und Technik schlicht zu Teuer ist! Da bietet die Konkurrenz schon längst Geräte die locker mithalten können was Verarbeitung, verbaute Technik und Optik angeht. Wer natürlich blind dem angebissenen Apfel hinterherläuft wird sowas einfach nicht wahr haben wollen...

Ich habe z.B. das HTC One M8 und wenn ich mir Datenblätter vom iPhone 6 und dem M8 anschaue sehe ich nichts was mich am iPhone reizen würde was ich nicht eh schon in meinem M8 habe.
Kommentar ansehen
18.09.2014 09:06 Uhr von rampage2k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn ich sowas schon sehe, da ist doch klar dass einer ein Vollpfosten ist und aus Erfahrung würde ich auf Crushial tippen.

http://s14.directupload.net/...
Kommentar ansehen
18.09.2014 09:12 Uhr von Bonsai1988
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es echt krass wie alle immer gleich abgehen, sobald es mal eine News zu Apple, Samsung oder einem anderen Android-Gerät gibt.
Ich besitze ein ein IPhone und bin wirklich zufrieden damit. Ich besitze ein IPhone nicht, weil es irgendwann mal Kult war/ist oder weil ich mich dadurch sonst wie geiler Fühle, nein ich besitze es weil sich die reine Bedienung für mich richtig anfühlt. Zudem finde ich für mich, dass Android auf einem Smartphone (Standardversionen die ich bis jetzt gesehen habe) immer sehr verschachtelt und unnötig kompliziert war/ist. Zudem gab es für mich im Android-Bereich kein Smartphone im 4,x Zoll Bereich, was mir optisch gefallen hat (ja so etwas soll es geben, dass man kein 5 Zoll oder größeres Display möchte). Die ganzen Funktionen die da bei den jeweiligen Smartphones geboten werden sind mir erst einmal zweitrangig. Klar finde ich Gimmicks genial, die einem vieles erleichtern. Aber ich werde mir wohl nie ein Smartphone kaufen, nur weil es verschiedene Gimmicks besitzt, solange es Standardmäßige Funktionen (wie Kamera, Telefonie, Internet) besitzt. Aus diesem Im Tablet bereich sehe ich das wiederum ganz anders. Da könnte ich mir nicht vorstellen ein Apple Produkt zu holen und wäre mit Android mehr als zufrieden. Im Grund finde ich die komplette Diskussion sinnlos, welcher Schwanz jetzt länger ist. Denn sind wir mal ehrlich (gerade weil die Diskussion zwischen Samsung und Apple immer wieder hochkocht), preislich gesehen nehmen sich beide rein gar nichts, ob da jetzt mehr kleine Funktionen enthalten sindm, welche ich vielleicht so gut wie nie nutze oder nicht. Ich gehe auch stark davon aus, das Samsung mit den nächsten Smartphones den Preis genauso anheben wird. Aus diesem Grund ist es doch egal wem ich die 800-900 Euro in den Rachen kloppe. Wenn ich mit dem Betriebssystem an sich nicht von der Handhabung her klar komme (was in diesem Fall rein gar nicht mit technischer Versiertheit zu tun hat), dann nützen mir die besten Funktionen nix. Und wenn mir dann jemand kommt, mit auf Android Geräte kann man Roms aufspielen, damit man sich dies individualisieren kann, dann sind wir doch mal ehrlich, nimmt sich dies kein Stück mit Apple, wenn ich mi nen Jailbreak aufspiel.

Fazit: Lasst halt die Leute einfach das kaufen, was sie meinen, dass für sich das beste ist. Und stempelt sie nicht immer gleich als dumm oder blind ab, weil man sich gern ein Gerät holt. Das ist doch jedem selbst überlassen. Oder ist euer leben so langweilig, dass man andere unbedingt bevormunden oder missionieren möchte. Falls dies so sei, hoffe ich, dass ihr mal wieder etwas aufregendes erlebt.
Kommentar ansehen
18.09.2014 09:15 Uhr von limasierra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.der-postillon.com/...

Wie alt seid ihr eigentlich alle? Ihr definiert euch ja teilweise mit diesen Smartphones, wie dumme Kinder mit ihrem Spielzeug.
Kommentar ansehen
18.09.2014 09:26 Uhr von calli12
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Sehen wir uns das Ganze doch mal objektiv an:

Technik:
Ja, hier verbaut Apple nur Technologien, die wirklich Sinn machen und einen Mehrwert bringen. Das Apple zum Beispiel erst jetzt NFC verbaut, hat keineswegs damit zutun, das Apple technisch hinterherhinkt, sondern, dass Apple jetzt erst eine NFC basierte, ausgereifte (!!) Lösung für Bezahlvorgänge entwickelt hat.

Das Display was Apple in den neuen iPhones verbaut hat, schlägt die der Konkurrenzprodukte um längen, das könnt ihr in jedem Testbericht nachlesen.

Design:
Über Design lässt sich streiten. Immer. Und überall.
Beispiel Autos: Ich finde den alten Fiat Multipla pottenhässlich. Aber es gibt anscheinend Leute, die ihn schön finden und kaufen. :´D Es lohnt nicht, sich über Designfragen zu streiten. Ist halt Geschmacksache.

Verarbeitung:
Jeder, der schon einmal nen Apple-Produkt, egal ob iPod, iPhone, MacPro, iMac, Macbook, ... in der Hand hatte, weiß, wie gut die verarbeitet sind. Verglichen mit einem der Android-Plastikbomber von Samsung und Konsorten....nein....man kann das nicht vergleichen!

OS:
Ich habe ein iPhone 5S (Privat) und ein HTC One Mini (beruflich, vorher Samsung S3 mini) und ich muss sagen, das was HTC aus Android gemacht hat, ist echt nicht schlecht und angenehm zu bedienen. Aber das ist bei Android leider eher die Seltenheit. Die Bedienung ist, meiner Meinung nach, oft sehr frickelig. Und mal abgesehen davon: Stabil läuft das Android-OS absolut nicht.

iOS hingegen läuft stabil, ist verdammt einfach zu bedienen, stabil und schick. Das absolute Gegenteil von Android. Und das ist eben auch das große Plus an einem iPhone. Du bekommst iOS!

Updates:
Während man bei Android viele, viele Monate auf Updates wartet und Geräte ab 1 1/2 Jahren schon gar kein Update mehr bekommen, werden bei Apple Updates für bis zu 4 Jahre! Und das wirklich zeitnah.

AppStore / GooglePlay:
Google Play hat womöglich mehr Apps vorzuweisen, als der AppStore von Apple. Weiss ich nicht, aber ist auch gar nicht so wichtig, denn was ich weiss ist, dass viele Android Apps sehr schlecht funktionieren und viel Scheisse im Play-Store zu finden ist.

Apple hat harte Regeln, damit eine App im Store landet. Die sind zwar nicht immer nachvollziehbar, aber sie wirken. Jede App, die ich mir aus dem AppStore lade ist stabil und entspricht einem gewissen Qualitätsstandard.

Preis:
Apple war schon immer teuer, aber ganz im Ernst? Sie bauen meiner Meinung nach auch einfach die besseren Smartphones. Nicht, weil sie Technik um jeden Preis in ihr Smartphone stecken, sondern weil sie einfach nachdenken und überlegt und durchdacht an die Sache herangehen.

[ nachträglich editiert von calli12 ]
Kommentar ansehen
18.09.2014 10:01 Uhr von Th3Riddl3r
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ calli12

"IOS hingegen läuft stabil, ist verdammt einfach zu bedienen, stabil und schick. Das absolute Gegenteil von Android. Und das ist eben auch das große Plus an einem iPhone. Du bekommst iOS!"

Wer behauptet IOS läuft stabil und schmiert nicht ab, der lügt und kann nicht zugeben, dass es eben auch mal abschmiert. Genauso wie Porsche-Fahrer nicht zugeben, dass ihr Wagen mehr in der Werkstatt steht, als dass er auf der Straße unterwegs ist.

Ich selber hatte ein Iphone 4s (privat) und zurzeit neben meinem SGS 4 active habe ich ein 5s als Firmenhandy und muss sagen, dass mir beide Iphones schon abgestürzt sind.

Vielleicht als Schlußwort: Die Technik im Ganzen gesehen, ist so fehlerfrei wie der Mensch selbst der sie erschafft.

[ nachträglich editiert von Th3Riddl3r ]
Kommentar ansehen
18.09.2014 10:24 Uhr von eugler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Airstream

So ganz nüchtern betrachtet ist das ganze wohl nicht.
Es ist völlig unerheblich was für einen Prozessor, wieviel MP Kamera oder Akku verbaut sind - relevant ist, was daraus an Leistung zur verfügung steht.

Und da kann man einfach nur nüchtern festhalten - vergleicht man HTC mit anderen Android-Lösungen, dann ist es einfach sehr ineffizient zu bedienen. Vergleicht man Android generell mit iOS, dann braucht Android eine viel stärkere Hardware um überhaupt flüssig zu laufen. Und vergleicht man neutral die 4 besten OS, landet Android recht weit abgeschlagen auf dem 4. Platz.

Sicher gibt es bei jedem OS immer individuelle Stärken. Fakt ist aber auch, dass es unsinnig ist iOS und Android auf der Hardware-Seite zu vergleichen. Die Hardware und Software von iOS und BB 10 sind so extrem gut auf einander abgestimmt, das einfach weniger Leistung benötigt wird.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?