17.09.14 17:59 Uhr
 139
 

Sony gibt Gewinnwarnung heraus - Minus von 1,65 Milliarden Euro erwartet

Elektronik-Hersteller Sony hat eine Gewinnwarnung herausgegeben. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein Minus von 1,65 Milliarden Euro. Vor zwei Monaten noch war "nur" ein Verlust von 359 Millionen Euro erwartet worden.

Grund für den immensen Anstieg der prognostizierten Verluste ist die hauseigene Mobilfunksparte. Bei dieser mussten 1,3 Milliarden Euro abgeschrieben werden.

Sony kämpft bereits seit einigen Jahren mit Verlusten. Nur im Jahr 2012/2013 konnte ein Gewinn erzielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Sony, Milliarden, Minus, Gewinnwarnung
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 18:06 Uhr von Samael70
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn die Handys so aussehen, wie auf dem Foto, ist es ja auch kein Wunder.
Kommentar ansehen
17.09.2014 19:02 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde das Unternehmen für 3 Euro kaufen wenn ich es Schuldenfrei bekomme.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?