17.09.14 17:31 Uhr
 118
 

Niederlande: Renovierung des Königspalastes kostet fast 35 Millionen Euro

Der königliche Palast "Huis ten Bosch" in Den Haag wird demnächst renoviert. Die Kosten wurden mit fast 35 Millionen Euro beziffert. Die Arbeiten an dem Palast sollen zwei Jahre dauern. Die Königliche Familie lebt in dieser Zeit in der Villa "Eikenhorst" in Wassenaar.

Unter anderem gibt es im Palast immer noch Wasserleitungen aus Blei. Diese müssen ersetzt werden. Auch soll sämtliches Asbest aus dem Gebäude entfernt werden. Außerdem wird der Garten neu designt und das Innenleben des Palastes modernisiert.

Ein Sprecher der Königlichen Immobilienverwaltung teilte mit, dass der Palast nicht mehr den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechen würde. Die Renovierung wäre dringend nötig. Die Arbeit soll innerhalb des nächsten Monats aufgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Niederlande, Renovierung
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 18:06 Uhr von hostmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Asbest, in seiner Glanzzeit als Flammschutzmittel tonnenweise eingebaut, hat sich leider als extrem gesundheitsschädlich erwiesen.

http://www.bgbau-medien.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?