17.09.14 16:27 Uhr
 1.858
 

Ukraine-Krise: Russland könnte das Geld ausgehen

Öffentlich versucht Wladimir Putin die Sanktionen des Westens betont locker zu nehmen, doch diverse Anzeichen deuten daraufhin, dass sie Russland merklich zusetzen. So warnte selbst die russische Finanzbehörde davor, dass weitere Sanktionen einen "erheblich negativen Effekt" haben würden.

Zwar verfügt Russland über reichhaltige Währungsreserven von 465 Milliarden Dollar, dem gegenüber steht aber eine Verschuldung russischer Banken und Staatsunternehmen von 647 Milliarden Euro im Ausland. Die Sanktionen verhindern zudem den Zugang zu den so wichtigen Kreditmärkten in Europa und den USA.

Ab 2015 soll ein Rettungsfond für angeschlagene Firmen helfen, wofür Putin die Rentenkassen plündern will. Reiche Russen, mit mehr als einer Million Rubel (20.000 Euro) Einkommen pro Monat, sollen zukünftig 30 statt 13 Prozent Steuern zahlen, was die Kapitalflucht weiter verschärfen dürfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Geld, Krise, Ukraine
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 16:28 Uhr von Borgir
 
+39 | -11
 
ANZEIGEN
Mit den Zahlen steht Russland sehr viel besser da als die USA.
Kommentar ansehen
17.09.2014 16:39 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+15 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:11 Uhr von Reape®
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
schade, dass man geld nicht drucken kann wie man lustig ist. oh, momenta mal, das machen doch einige!
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:16 Uhr von free4gaza
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
EU&USA haben genug Feinde, Russland aber nicht!
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:44 Uhr von magnificus
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
"könnte"

Der Traum westlicher Expansions-, Macht- und Finanzpolitik und deren Liebhaber.
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:01 Uhr von free4gaza
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@Starstalker
Man muss sich erst mal mit Ukraine-Russland-Konflikt befassen, damit man den Sachverhalt versteht.
Deutschland bzw. die Regierung hat es nicht getan,
und machen das was USA befehlen.[wie seit Jahrzehnten]
Und da ist das Problem. Dadurch gewinnt Deutschland bzw. die EU unnötig Feinde, wodurch die (wirtschaftliche-)Probleme entstehen.

>So ganz nebenbei: free4gaza ist grammatikalischer Unsinn. Übersetzt hieße das Frei für Gaza..
Du musst mal mit der englischen Sprache befassen,
dann wirst du es verstehen..
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:28 Uhr von yeah87
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Abwarten auf die mal realen Wirtschaftswerte aus Deutschland da hat Merkel fleißig alles runtergewirtschaftet als ob Frau Obamma das genauso wollte.
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:29 Uhr von hasennase
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:03 Uhr von svizzy
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
usa hat 18 billionen $ schulden und russland 0.7 billionen schulden insgesammt. selbst deutschland ist bei 2 billionen. wenn man dann noch das bip mit den schulden vergleicht, dann ist russland sehr gut aufgestellt.
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:09 Uhr von blaustich
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Die USA haben ca. die 25-fache Verschuldung bei doppelt so vielen Einwohnern. Deutschland hat ca. die 3-fache Verschuldung bei halb so vielen Einwohnern.
Wenn man jetzt noch die Währungsreserven Russlands einrechnet, steht das Land vergleichsweise sehr gut da, egal wie man es dreht und wendet.
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:22 Uhr von creek1
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Die Ukraine hat noch ca.60 Milliarden € normale Schulden bei Russland. Dazu kommen noch ein paar Milliarden € aus offenen Gasrechnungen.
Warum sollte Russland Auslandsschulden begleichen, wenn die Konten gesperrt sind und eh keiner Russland mehr Kredite gibt.
Ich denke aber das China den Russen bei finanziellen Engpässen auf jeden Fall helfen wird, denn die machen keine Sanktionen gegen Russland. Warum auch ?
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:49 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ach herrlich, wie die meisten hier einfach keine Ahnung vom BIP und der gleichen haben.

[ nachträglich editiert von Rechtschreiber ]
Kommentar ansehen
17.09.2014 21:30 Uhr von blaustich
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber

Das BIP pro Kopf ist in den USA ca. 4 mal so hoch wie in Russland. Unter Berücksichtigung dessen steht Russland finanziell immer noch viel besser da als die USA. Was bringt außerdem ein hohes BIP, wenn die absoluten und relativen Schulden immer schneller steigen?
Kommentar ansehen
17.09.2014 21:48 Uhr von Flubi
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
eine Verschuldung russischer Banken und Staatsunternehmen von 647 Milliarden Euro im Ausland.

Das meiste Geld hat Russland bei europäischen Banken geliehen.
An Putins Stelle würd ich sagen, das aufgrund der Sanktionen es nicht mehr möglich ist die Raten zu zahlen.
Das würde ausreichen um in Europa die nächste Bankenkrise auszulösen.
Putin hätte mehr Gold kaufen sollen anstatt Russlands Verschuldung extrem zu verkleinern.
Staatsverschuldung 1999 = 78% BIP
2013 = 8 % BIP

Russland wird natürlich nicht das Geld ausgehen, den zum Beispiel China odere andere BRICS Verbündete würde den Russen Kredite geben.

Nur 30 % Steuern und voher waren es nur 13 %, man das sind ja paradisische Zustände in Russland im Vergleich zu Deutschland.
In den USA gabe es mal eine 90% Vermögensteuer, heute natürlich nicht mehr, weil das Establishment die Politik gekauft hat.
Kommentar ansehen
18.09.2014 08:54 Uhr von hasennase
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wenn der zustand anhält halten die russen das vielleicht noch 10 Monate durch. bis jetzt hätte putin schon für jeden krim bewohner eine villa auf mallorca mit lebenslanger rente kaufen können.

schon jetzt ist er als bittsteller bei den chinesen und muss kriechen.

als größenordnung... alle brics staaten zusammen haebn ein geringeres bip als die usa alleine.
Kommentar ansehen
19.09.2014 17:18 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Flubi

"Staatsverschuldung 1999 = 78% BIP
2013 = 8 % BIP"

Du hast vergessen:
1998-2000 = Staatspleite



"Russland wird natürlich nicht das Geld ausgehen, den zum Beispiel China odere andere BRICS Verbündete würde den Russen Kredite geben."

Eine Zweckgemeinschaft ist kein Bündnis. Dass die VR China Russland bescheißt, wo es nur geht, zeigt sich überall: Beim Gaspreis, bei den Lizenzen für Jet-Triebwerke, beim Buhlen um Rohstoffe in z.B. Afghanistan.



@ blaustich

VWL I in einer Uni/FH in deiner Nähe würde helfen. Ist ja grausam.
Kommentar ansehen
19.09.2014 20:49 Uhr von spamverdacht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Puck Futin

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?