17.09.14 16:23 Uhr
 501
 

Richterin im Pistorius-Fall braucht nach mildem Urteil Polizeischutz

Nach dem unerwartet milden Urteil im Prozess gegen Oscar Pistorius wird die zuständige Richterin weltweit zur Zielscheibe von Hassattacken.

Viele Kommentare gegen die 66-Jährige sind rassistisch und sexistisch motiviert. Auch in sozialen Medien hagelt es Drohungen und Beschimpfungen gegen sie.

Das nimmt nun so ungeahnte Ausmaße an, dass die Richterin unter Polizeischutz gestellt werden muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Fall, Polizeischutz
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
USA: Mutter sperrt Kinder in Hitze zur Strafe ins Auto - Beide sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 16:26 Uhr von Borgir
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Wie viel das Urteil aus?
Kommentar ansehen
17.09.2014 16:47 Uhr von Destkal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
fahrlässige tötung eben (statt mord).

strafmaß ist noch nicht bekanntgegeben worden, der wilde mob regt sich also nur darüber auf dass es kein mord ist.
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:52 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"strafmaß ist noch nicht bekanntgegeben worden, der wilde mob regt sich also nur darüber auf dass es kein mord ist. "

Ist auch verständlich. Wenn ich meine Alte loswerden will warte ich bis sie auf Klo geht und baller dann mit nem Colt durch die Tür und schwubs ist es fahrlässige Tötung. Ist ja auch normal durch Türen zu ballern ohne zu wissen wer dahinter steht. Danach noch ein bisschen Zwiebel unter die Augen geschmiert und "meine arme geliebte Frau" heulen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
01.10.2014 14:01 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mord wäre es so oder so nicht gewesen. wenn dann höchstens totschlag (tötung im affekt, hier im rahmen eines vermeintlichen streits).

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?