17.09.14 14:54 Uhr
 870
 

Niederlande: Unternehmer bringt Birnen in Buddha-Form auf dem Markt

In Zeewolde hat Unternehmer Bart Elbers einen neuen Weg gefunden, um den Leuten das Essen von Obst schmackhafter zu machen. Es soll ein spezielles spirituelles Erlebnis werden, wenn man seine Birne isst. Elbers hat sich mit einem Bauer zusammen getan, der jetzt Birnen in Buddha-Form züchtet.

Die Idee hatte Elbers schon vor einigen Jahren und war seitdem mit der Entwicklung einer speziellen Form beschäftigt. Diese soll die Birnen "zwingen" in der Form eines lächelnden Buddhas zu wachsen.

2014 konnte man 11.000 dieser Buddha-Birnen ernten und in die Läden bringen. Der Preis ist allerdings recht heftig, denn eine einzige Birne kostet 9,50 Euro. Die Nachfrage wäre aber gut, so der Unternehmer. Das komme, weil die Kunden gerne etwas Neues sehen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Markt, Niederlande, Form, Unternehmer, Buddha
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 15:45 Uhr von ICHau
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal was von den Chinesen geklaut ...
http://www.prosieben.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?