17.09.14 13:44 Uhr
 267
 

"Fickt euch!": Rihanna attackiert US-Fernsehsender wegen Boykott ihres Songs

Der amerikanische Fernsehsender CBS hat ein Lied der Sängerin Rihanna während eines Spiels der Baltimore Ravens boykottiert, nachdem herausgekommen war, dass ein Spieler seine Freundin verprügelt hatte.

Das Lied habe nicht mehr zur ernsthaften Thematik von häuslicher Gewalt gepasst, argumentierte der Sender, was Rihanna aufbrachte.

"Ihr habt meinen Song in der letzten Woche zurückgezogen und wollt ihn an diesem Donnerstag wieder spielen? Nein, fickt euch", so Rihanna, die 2009 selbst Opfer einer Prügelattacke durch ihren Ex-Freund wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: US, Rihanna, Boykott, Fernsehsender, Songs
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?