17.09.14 13:08 Uhr
 9.764
 

Zöllner machen in einem Vatikan-Auto einen überraschenden Fund

Französische Zöllner haben in einem Diplomaten-Fahrzeug, das dem Vatikan gehört, einen überraschenden Fund gemacht. Die Beamten untersuchten den Ford im Rahmen einer Routinekontrolle.

Dabei stießen sie auf rund vier Kilogramm Kokain und etwa 200 Gramm Cannabis. Das Auto gehört Kardinal Jorge María Mejía aus Argentinien. Dieser will den Ford an zwei Italiener ausgeliehen haben.

Es wird vermutet, dass die beiden Männer das Auto, das mit einem Diplomaten-Kennzeichen versehen ist, für einen Drogenkauf in Spanien nutzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Fund, Vatikan
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 14:07 Uhr von dunnoanick
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso haben französische Zöllner einen Wagen mit Diplomatenkennzeichen durchsucht???
Kommentar ansehen
17.09.2014 14:08 Uhr von xSounddefense
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich. Es ist ja auch undenkbar, dass ein Kardinal mal eben für seine Sippschaft im Vatikan ein bisschen was zu naschen besorgt ^^
Sowas könnte ein heiliger ja NIE tun. Das waren dann wohl die ominösen Italiener, an die er das Auto "verliehen" hat :D
Kommentar ansehen
17.09.2014 14:45 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mir auch neu, dass eine Diplomatenwagen durchsucht werden darf. Gerade in einer Routinekontrolle, also nicht mal wegen Auffälligkeiten o.ä.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
17.09.2014 14:51 Uhr von JustMe27
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Warum es durchsucht werden konnte, wird in der Quelle angedeutet: Die Fahrer konnten sich nicht als Diplomaten ausweisen, und daher wurde das Fahrzeug (welches ja zb auch gestohlen hätte sein können) durchsucht. Denn angehalten werden dürfen natürlich auch Diplomatenautos, Immunität besteht nur wenn die Insassen auch Diplomaten sind.
Kommentar ansehen
17.09.2014 15:04 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ah okay, das ist natürlich logisch. Danke JustMe27
Kommentar ansehen
17.09.2014 15:27 Uhr von KlausM81
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Was für ein Drecksgesetz...dass ein DIPLOMATENfahrzeug nicht durchsucht werden darf....gibt halt doch eine Klassengesellschaft...die einigen dürfen alles...die anderen weniger. Jetzt kauf ich mir auch einen Diplomat :)
Kommentar ansehen
17.09.2014 16:31 Uhr von learchos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@KlausM81
Du könntest mit viel Glück einen gut erhaltenen Opel Diplomat finden. :-)
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:02 Uhr von Muecke58
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bei anderen Gruppierungen nennt man das ,Bildung einer kriminellen Vereinigung
Kommentar ansehen
17.09.2014 21:47 Uhr von Phoenix3141
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ein Skandal innerhalb der katholischen Kirche, der nicht mit Kindern zu tun hat, sondern "nur" mit illegalem Drogenhandel? Glückwunsch! Die machen ja echt Fortschritte ...

Der Fund erklärt aber auch den Ursprung von so manchem "Verbaldurchfall" aus dem Vatikan ...

[ nachträglich editiert von Phoenix3141 ]
Kommentar ansehen
18.09.2014 08:20 Uhr von WinnySchnitzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@VereinigungMARTIJN

Das wäre ja keine Überraschung gewesen...
Kommentar ansehen
18.09.2014 08:41 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 4 Kilo Koks gabs die 200 Gramm Gras hoffentlich umsonst dazu.
Kommentar ansehen
18.09.2014 11:06 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@bustere
brabbel brabbel bla bla bla brabbel brabbel stammel brabbel stammel...
Kommentar ansehen
18.09.2014 19:49 Uhr von hebbe4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Diplomatenpass kein Diplomatenauto.
Einfache Kiste.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?