17.09.14 12:48 Uhr
 576
 

Japan: Polizei will Spannerproblem mit Mini-Kameras in Schuhen unterbinden

In Japan gibt es ein massives Problem mit Spannern, die Frauen per Mini-Kameras in Schuhen unter den Rock schauen.

Die Polizei will dies nun unterbinden und hat die Männer aufgefordert, diese Schuhe freiwillig abzugeben. Die Namensliste bekamen sie von einem Online-Händler und besuchten jeden Käufer persönlich.

"Der einzige Weg, das heimliche Fotografieren zu unterbinden, ist, die Geräte auszurotten", so ein leitender Beamter in Kyoto. Der Plan war ein Erfolg, fast alle Schuhe konnten eingesammelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Japan, Mini
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 13:34 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn man nicht daheim solche Schuhe präparieren könnte.

Lederschuhe Größe 48 kaufen (wenn man einen 42er Fuß hat) und vorne die Kamera von z.B. Pearl rein.
Kommentar ansehen
17.09.2014 16:16 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wärs wenn die alle radlerhosen drunter tragen würden...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?