17.09.14 12:39 Uhr
 1.507
 

Zuschauer entsetzt: Känguru boxt auf Betriebsfest der Rheinbahn

Ein boxendes Känguru hat auf einem Betriebsfest in Neuss für einen Eklat gesorgt. Die Veranstaltung im Neusser Swiss Hotel wurde vom Verkehrsunternehmen Rheinbahn organisiert.

Festgäste verließen aufgrund der fragwürdigen Darbietung den Saal oder schüttelten ihre Köpfe.

"Ein tatsächlicher oder simulierter Kampf Mensch-Tier ist nicht nur geschmacklos, sondern auch mit dem Tierschutzgesetz nicht vereinbar", sagte Martin-Sebastian Abel, tierschutzpolitischer Sprecher der Partei "Die Grünen" im NRW-Landtag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zuschauer, Känguru, Rheinbahn
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 13:30 Uhr von BerndLauert
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
find ich super, würde auch gern ein Känguru fürs nächste Betriebsfest buchen!
Kommentar ansehen
17.09.2014 13:54 Uhr von MiaCarina
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Unmöglich! Und wer denkt es wäre witzig sollte sich mal kurz Gedanken machen, wie das für das Tier ist. Purer, unverständlicher Stress.
Kommentar ansehen
17.09.2014 15:58 Uhr von MiaCarina
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ZRRK

bei deiner Logik ist es auch super, wenn man als Sklave gehalten wird, solange man Essen bekommt .... die FREIHEIT in der Natur zu leben in dieser Form umzudeuten hat in meinen Augen etwas Schäbiges...

edit: und mir einfach mal zu unterstellen ich esse Fleisch und finde es super, das Tiere dafür leiden und sterben müssen halte ich auch für fragwürdig.

[ nachträglich editiert von MiaCarina ]
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:36 Uhr von Bosshaft
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also würdest du niemals Filme mit Tieren schauen? Schließlich werden sie dort auch nur zur Unterhaltung eingesetzt! Ich schließe mich ZRRK an!
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:44 Uhr von HackeSpeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kling wie eine Uwe Boll Verfilmung von "Tekken" oder "Streets of Rage"
Kommentar ansehen
18.09.2014 19:55 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein lebendiges Tier als Vorstellung einer Zeichetrickfigur zu missbrauchen und in einem Menschenvollen Raum diese darauf zu hetzen ist mehr total daneben...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?