17.09.14 10:25 Uhr
 688
 

UK: Veranstalter für Henkersmahlzeiten warb mit Fotos echter Todeskandidaten

"Essen, als wenn es ihre letzte Mahlzeit auf Erden wäre", warb der Veranstalter für "Death Row Dinners" auf seiner Internetseite.

Daneben wurden Fotos von tatsächlichen Todeskandidaten gezeigt, die ein Schild um den Hals trugen, auf denen ihre Wünsche zur letzten Mahlzeit aufgeschrieben waren.

Die Veranstaltung, die am Hoxton Square im Osten von London stattfinden sollte, wurde aufgrund zahlreicher Proteste inzwischen abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Essen, Veranstalter, Todesstafe
Quelle: telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?