17.09.14 17:00 Uhr
 2.029
 

Apple Watch wird stark kritisiert

Nach der Vorstellung der Apple Watch vor mehr als einer Woche (ShortNews berichtete) werden die Stimmen nun lauter, die davon abraten sich Apples neustes Gadget zuzulegen.

So führt die Quelle gleich mehrere Gründe an, weshalb man von einem Kauf der Uhr absehen sollte. Der Preis sei beispielsweise unverhältnismäßig hoch und die Akkulaufzeit noch unklar.

Zeitgleich finden viele die Apple Watch nicht so ansehnlich wie Motorolas Moto360. Der Hauptgrund, weshalb gleich mehrere Technikseiten vom Kauf abraten ist allerdings die Apple Watch 2, da Apples Geräte der zweiten Generation immer deutlich besser waren als das Original.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, stark, Watch
Quelle: thetechnologicals.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2014 17:00 Uhr von Fragtion
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Holt ihr euch die Apple Watch?
Was haltet ihr grundsätzlich von Smartwatches?

Ich bin ir noch nicht sicher, könnte mir aber vorstellen eine zu tragen, wenn man sie nicht alle 2 Jahre upgraden muss und die Akkus mehr als einen Tag durchhalten.
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:15 Uhr von SpankyHam
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Hammer!!!!!

Apple wird wie immer alle zerficken!!!!!
Die Verkaufszahlen werden explodieren!!!!

Booooooom
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:37 Uhr von generalviper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Hauptgrund, weshalb gleich mehrere Technikseiten vom Kauf abraten ist allerdings die Apple Watch 2, da Apples Geräte der zweiten Generation immer deutlich besser waren als das Original."

Ja ne is klar. Zu 90 Prozent ist die nachfolgende Generation besser als der Vorgänger - ausser einige Fails.

Egal ob Handies, Autos, Computer, Fernseher, und und und.

Schwachsinnige Aussage auch deshalb, weil Apple eigentlich nur marktreife Sachen auf den Markt bringt.
Kommentar ansehen
17.09.2014 17:57 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Uhr wird also kritisiert weil der Nachfolger möglicherweise besser werden könnte?

Aha... ich warte dann mal auf die 5te Version...
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:08 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine SmartWatch ist ok, wenn man sie braucht. Ich hatte schon einige. Alle hatten diverse Probleme, hauptsächlich mit abbrechender Bluetooth-Verbindung zum Telefon. Dabei war der Schuldige aber immer das Smartphone.
Die Akkulaufzeiten von ca. 4 Tagen waren mehr als genug. (Sony Smartwatch)

Das ist auch einer der Gründe, warum ich von der Smartwach zur Mobile Watch umgestiegen bin.
Mit der E-Ceros EC309 Mobile Watch kann ich momentan gut leben.

Ich bin schon ein paar mal gefragt worden, ob das die neue Apple-Watch ist.

Wenn alles stimmen würde, was die Homepage verspricht, wäre sie kaum zu toppen.
http://e-ceros.com/...

Dank eigener SIM-Karte und UMTS ist eine Bluetoothverbindung zum Telefon überflüssig.
Optisch macht sie einen sehr guten Eindruck und der Gesprächspartner versteht mich beim Telefonieren auch sehr gut. Selbst der Windows-8-ähnlich Launcher macht auf so einer Uhr im Gegensatz zum PC wirklich Sinn. Für mich hätte man noch so sinnlose Dinge, wie die Kamera oder das eingebaute Radio weglassen können.

Leider mangelt es an Akkuleistung und wasserdicht ist sie auch nicht. Der Akku ist eigentlich groß genug, aber Android 4.04 hat einen enormen Verbrauch in Gebieten mit schlechten Empfangsbedingungen. Ein Softwareupdate vom Hersteller wird es wohl nicht geben. Bei gutem Empfang und mäßiger Nutzung kommt man damit gut über den Tag. Im Standby-Modus sind ca. 30 Stunden drin.
Für die EC309 in schwarz hatte ich vor ein paar Monaten 139 € bezahlt. Die ist sie auf jeden Fall wert.
Vermutlich wird sie, zumindest das Silikon-Armband nicht so lange halten, wie man hofft.
Ich hätte mir anstelle des TFT-Displays ein sparsames E-Ink-Display gewünscht, damit man es immer ablesen kann. Ein Farbdisplay ist auch nicht nötig.

Die EC309 gibt es von mehreren Herstellern in unterschiedlichen Farben mit unterschiedlichen Akkukapazitäten.
Im Vergleich mit so einer Mobile Watch ist die Applewatch ein Relikt aus dem letzten Jahrhundert.

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:27 Uhr von llo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die ganzen Apple Fans werden sich doch sowieso wieder drum prügeln. Rationale Argumente gegen einen Kauf haben bei denen noch nie gewirkt.
Ich finde es aber gut, dass die Apple Produkte wie verrückt verkauft werden. Durch diese Konkurrenz sind andere Hersteller gezwungen günstigere Preise für ihre Produkte anzubieten und an Innovationen zu forschen.
Mit anderen Worten: Ohne die Apple Fans, würde mein Android Handy wohl mehr kosten und würde sich nicht so schnell weiterentwickeln.
Kommentar ansehen
17.09.2014 18:39 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also genau wie bei der GEAR 1, die auch absoluter Müll war.


Ich würde erst einen Sinn in einer Smartwatch sehen, wenn sie autark funktioniert, ohne ständig mit dem Smartphone gekoppelt zu sein.

Aber ohne diese Koppelung können ja einige Smartwatches noch nicht mal die Zeit anzeigen.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
17.09.2014 20:06 Uhr von Fragtion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry wenn das falsch rübergekommen ist.

Die Quelle hat das mit der zweiten Generation besser erklärt. Ich hatte dazu aber keinen Platz.
Kommentar ansehen
18.09.2014 09:44 Uhr von Cevapcici21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was kotzt ihr euch so gegen Apple aus? stört es euch? könnt ihr das nicht ignorieren? Ist euer Leben so leer, dass es eure einzige Lebensaufgabe ist gegen Apple zu ätzen?

Ich bin jetz kein Apple Fanboy, aber sie liefern auch teilweise wirklich hervorragende Produkte.
Sie haben zumindest einen Maßstab festgelegt.

Ich erinnere gern an die Tablets:
außer dem iPad(1) war kein anderes Tablet in der Lage mir ein flüssiges Betriebssystem und eine so einfache Bedienung zu gewährleisten, dass sogar meine Mutter damit par ihrer Sachen im Internet nachsehen konnte usw.
Die anderen wurden dadurch aber immer besser. Das ist doch nicht schlecht!!
Genauso bei den Iphones usw. Komplett-PCs Ultrabooks. Mp3 Player nicht zu vergessen.

Und wenn man sie scheiße findet, dann ignoriert man es einfach. Meine Güte. Hier werden Kriege geführt das ist ja lächerlich.

Bei mir ist es die Mischung: ich habe HTC-One, iMac, Windows-Pc, Ipad, Vaio-Ultrabook. Und werde mir die Moto360 Smartwatch zum testen holen? Warum? weil ich auch über den Tellerrand schaue.

Wieso soll man sich auf eine Firma beschränken? es gibt so viele Gute da draußen mit so vielen Guten Ideen?
Kommentar ansehen
18.09.2014 09:49 Uhr von Cevapcici21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami

20.000€??

Ipad: 800€
Imac: 2500€
Iphone: 900€
Macbook: 2000€
Macwatsch: 350€
Ipod: 150€
Mc was weiß ich noch. machma mal 1000€
Garantieverlängerungen: ~500€
BicMac 2,99€

=8202,99€

Hauptsache Bashing ohne Hirn einzuschalten.
Einer der Wichtigsten Punkte von Apple: Die Preisstabilität.
für das o.G kriege ich nach 2 Jahren noch locker knapp 5000€

Außer beim BigMac, der ist nach 10 min im Arsch!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?