16.09.14 21:16 Uhr
 408
 

Motorsport: Das Sturzfestival in Misano - Ein neuer Asphalt muss her

Am Freitag gab es in allen drei Klassen zusammengezählt nicht weniger als 60 Stürze und das lag nicht alleine am Regen.

Stefan Bradl berichtete im Fernsehen darüber, dass der Belag in Misano bereits sehr alt und auch wellig sei.

Derzeit werden an den Rennstrecken durchschnittlich alle drei bis vier Jahre die Beläge erneuert. In Misano ist es bereits sieben Jahre her. Die Piloten hoffen auf bessere Bedingungen im kommenden Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Festival, Sturz, Asphalt
Quelle: motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 21:16 Uhr von Flugsaurier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn laut Statuten nur alle acht bis zehn Jahre der Belag erneuert werden muss, so will sich Misano wohl die Kosten dafür sparen und ein paar Stürze mehr kommen beim Publikum halt auch ganz gut an. So wird das ganze Renngeschehen noch spektakulärer... Für die Piloten kann ich nur hoffen, dass der Belag für das nächste Rennen endlich erneuert wird, sonst sollte man den Italienern das Rennen entziehen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 22:54 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja moped is halt gefährlich....
hab auch schon öfters die strasse vermessen......
Kommentar ansehen
17.09.2014 08:00 Uhr von Partysan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man hätte ja mal erwähnen können das es um Motorräder geht. Hätte am Anfang nicht das Wort "Motorsport" gestanden, hätten die News in jede Kategorie passen können.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?