16.09.14 17:26 Uhr
 270
 

Missbrauchsskandal in Rotherham: Polizeichef tritt zurück

Im englischen Rotherham ist es zu einem Missbrauchsskandal gekommen, bei dem über 1.400 Kinder von asiatischen Männern sexuell ausgebeutet wurden. Die Behörden vertuschten dies aus Angst vor Rassismusvorwürfen (ShortNews berichtete).

Nach langem Sträuben ist nun der zuständige Polizeichef Shaun Wright zurückgetreten.

Wright war von 2005 bis 2010 Chef der Kinder- und Jugendhilfe in Rotherdam und behauptete, nichts von dem Missbrauch mitbekommen zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rücktritt, Missbrauchsskandal, Rotherham
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 18:27 Uhr von Truth-Hahn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mit "asiatisch" sind in Großbritannien übrigens Inder, Pakistanis etc gemeint, keine Chinesen oder Japaner.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?