16.09.14 17:08 Uhr
 290
 

Wolfsburg: Liegen zwei Fliegerbomben nahe dem VW-Konzerngebäude?

Einem aktuellen Verdacht über angeblich zwei nahe dem Hochhaus der VW-Zentrale in Wolfsburg liegende Bomben aus dem 2. Weltkrieg wird derzeit nachgegangen. Im Hochhaus saß noch vor Monaten die gesamte Volkswagen-Führungsriege.

Seit der vorübergehenden Räumung des Hochhauses, das im Zuge einer Renovierung leer steht, fanden im umliegenden Areal Bauarbeiten statt. Nun stießen Arbeiter dort auf zwei verdächtige Objekte.

Ein Kampfmittelbeseitigungsdienst steht nun am 27. September bereit, die vermuteten Fliegerbomben zu entschärfen. Eine Entschärfung am nächsten Tag, ein Sonntag, würde zur Evakuierung von etwa 7.600 Bürgern führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, Bombe, Wolfsburg, Weltkrieg
Quelle: haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 20:09 Uhr von OLLi_81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja nicht die erste Bombe die sie bei uns finden.
Wird bestimmt auch nicht die letzte sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?