16.09.14 14:46 Uhr
 751
 

NFC in neuen iPhones für deutsche Nutzer vorerst unbrauchbar

Während es in anderen Smartphones bereits seit einigen Jahren verbaut wird, hat nun auch Apple seine neuen iPhones mit NFC ausgestattet. Nun wurde jedoch bekannt, dass Apple vorerst die Nutzung von NFC nur für den neuen Bezahldienst Apple Pay erlauben wird.

So sei es nicht vorgesehen, Anwendungsentwicklern Zugriff auf die NFC-Funktionalität der iPhones zu geben. Funktionen wie ein vereinfachtes Bluetooth-Pairing mit anderen Geräten, wie sie bereits bei anderen Smartphones angeboten werden, sind damit nicht möglich.

Das Problem für deutsche Nutzer: Apple Pay wird bisher nur in den USA angeboten. Wann es nach Deutschland kommt ist ungewiss. Somit hat NFC in iPhones für deutsche Nutzer momentan keine Funktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derNameIstProgramm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Nutzer, NFC
Quelle: golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 14:53 Uhr von ako82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Korrekt, endlich wieder ein Grund, sich auf einen Jailbreak zu freuen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 15:17 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
als ob die drei clowns hier überhaupt schon mal nfc genutzt haben. *I love Apple*
Kommentar ansehen
16.09.2014 15:44 Uhr von tom_bola
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nfc
Kommentar ansehen
16.09.2014 16:49 Uhr von generalviper
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"So sei es nicht vorgesehen, Anwendungsentwicklern Zugriff auf die NFC-Funktionalität der iPhones zu geben."


Besser so, als das irgendwelche Programmierer wieder Unsicherheiten finden und das NFC für irgendeinen Mist missbrauchen.

Wir sprechen hier immerhin über eine Möglichkeit kontaktlos Geld von a nach b zu verschieben.

Wenn Apple es für alle öffnen würde, und der erste Missbrauch würde bekannt werden, wäre der Aufschrei genauso gross.
Kommentar ansehen
16.09.2014 17:00 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ SpankyHam
Natürlich, an der Uni täglich, bei der Arbeit täglich und zuhause gibt es Tags die definierte Aktionen auslösen können.

Scheiße wa!
Kommentar ansehen
16.09.2014 23:05 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes
Und da ziehst du jedes Mal dein Telefon drüber?
LOL, iBeacons!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?