16.09.14 13:30 Uhr
 114
 

Ägypten: Terror - Erneut Angriff auf Sicherheitskräfte auf der Sinai-Halbinsel

Unbekannte haben auf der Sinai-Halbinsel einen Konvoi von ägyptischen Sicherheitskräften angegriffen. Dabei sollen sechs Polizisten durch einen Bombenanschlag getötet worden sein. Außerdem habe es zwei Verletzte gegeben.

Die Sinai-Halbinsel wird immer wieder das Ziel von Bombenanschlägen. In der Vergangenheit hatte sich die Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis zu diversen Anschlägen bekannt.

Die Terrorgruppe hat im Norden der Sinai-Halbinsel eine Hochburg einrichten können. Die Angriffe auf Sicherheitskräfte wurden nach dem Sturz von Mohammed Mursi im vergangenen Jahr verstärkt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Angriff, Ägypten, Sinai, Sinai-Halbinsel
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
EU-Programm: Frankreich nimmt nur 4.700 von zugesagten 30.000 Flüchtlingen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 13:30 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man weiß wo diese Leute sitzen kann ich nicht verstehen, dass man da nicht eingreift. Ich versteh es einfach nicht, dass man diesen Kreaturen erlaubt, weiter zu morden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?