16.09.14 12:49 Uhr
 221
 

Tokio: Schweres Erdbeben ließ Hochhäuser schwanken

Die japanische Hauptstadt Tokio ist heute Morgen von einem schweren Erdbeben erschüttert worden.

Das Beben maß eine Stärke von 5,6 und ließ sogar Hochhäuser schwanken.

Das Zentrum lag in der Provinz Ibaraki, eine Tsunami-Gefahr bestand jeodch nicht, so die Behörden. Bei der Atomanlage Fukushima habe es keinerlei Probleme gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Tokio
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 20:17 Uhr von georgygx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm irgendwie macht mir das angst, wenn ich daran denke im november nach tokio zu reisen.
ibaraki ist 70 km von tokio entfernt und es reichte trotzdem um in tokio die häuser tanzen zu lassen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?