16.09.14 11:23 Uhr
 67
 

Ukraine: Präsident Poroschenko will Ost-Ukraine Selbstverwaltung ermöglichen

Für zunächst drei Jahre will der amtierende ukrainische Präsident Poroschenko Teilen der Ost-Ukraine eine Selbstverwaltung zugestehen. Dies soll aus einem Gesetzesentwurf hervorgehen, welcher am Dienstag veröffentlicht werden soll. Dieser baut auf dem Abkommen zur Waffenruhe auf.

Medien berichten, dass binnen dieser drei Jahre eine Dezentralisierung ermöglicht werden soll, wozu allerdings die Verfassung des Landes angepasst werden muss. Den Gebieten von Luhansk und Donezk soll dabei auch die Nutzung der russischen Sprache für staatliche Institutionen zugestanden werden.

Außerdem sollen die Regionen die Beziehungen zu Russland vertiefen dürfen, und bereits im November soll es in den Gebieten regionale Wahlen geben. Mit den Plänen will Poroschenko die "Souveränität, territoriale Integrität und Unabhängigkeit" der Ukraine garantieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Ukraine, Ost, Ost-Ukraine, Selbstverwaltung
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 12:07 Uhr von mardnx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jetzt? einfach so ohne chaos und randale, wie soll man in zukunft erkennen wer der böse ist wenn kooperiert wird?
ohne ein klar definiertes feindbild verliert unser tag jegliche struktur...
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:22 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Monat knapp sind da Wahlen. Da wird es in Kiew bestimmt wieder ungemütlich. Nicht jeder kann gewinnen und dementsprechend mit dem Ausgang unzufrieden sein.

Poro, Jak und Timo.

Wie ein Comic voller Superhelden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?