16.09.14 10:44 Uhr
 174
 

Bochum: Unternehmer wird von falschen Steuerfahndern ausgeraubt

Anfang September wurde ein Bochumer Unternehmer Opfer von dreisten Trickbetrügern.

Vier Männer gaben sich als Steuerfahnder aus, legten einen gefälschten Durchsuchungsbefehl vor und räumten den Tresor des Unternehmers leer. Auch die Ausweise, welche die Männer vorlegten, waren professionelle Fälschungen.

"Mir ist in erster Linie wichtig, dass mir und meiner Familie nichts passiert ist", sagte der Beraubte. Die Täter machten sich anschließend mit einem Golf, der ein Duisburger Nummernschild hatte, aus dem Staub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bochum, Raub, Unternehmer
Quelle: westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 11:28 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doofer Unternehmer.... die Steuerbehörde hat doch gar kein Personal um tatsächlicher Kontrollen durchführen zu können. Das hätte er doch wissen müssen ;)

Wenn einer auftaucht, dann mag das ja noch plausibel sein, aber bei 4ren?

OK, nach dem Lesen der Quelle, hab ich meine Zweifel an meiner Aussage: " Er wurde vom Opfer und seiner Familie als "Zombiegesicht" beschrieben. "

Na gut, ich nehm die Vorwürfe zurück ;)
Kommentar ansehen
16.09.2014 18:25 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@B.Sonders

Du kennst aber schon den Unterschied zwischen einem Fahndungsfoto und einem Phantombild?
Kommentar ansehen
25.08.2015 17:23 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schmollschwund

Ich denke die meinen das Finanzamt, und die standen bei mir auch schon vor der Tür aber nur zu zweit.

Was mich eher stutzig macht, woher weiß man das es professionell gefälschte Ausweise waren. Lagen die zum Tausch im Tresor?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?