16.09.14 10:30 Uhr
 16.083
 

USA: Zweifel an 9/11 erreicht eine breite Masse

Im Internet kursiert schon lange der Verdacht, dass die offizielle Version der Terroranschläge vom 9/11 nicht stimmen kann. Diese Zweifel scheinen nach und nach auch in der breiten Öffentlichkeit bekannt zu werden.

Der US-Fernsehsender C-Span, eine Art Parlamentsfernsehsender, ähnlich dem deutschen Sender Phoenix, verzeichnet immer mehr kritische Nachfragen zu den Anschlägen. Der Fernsehsender hat sogar bereits die führende 9/11-Skeptikervereinigung "Architects and Engineers for 9/11 Truth" eingeladen.

Die Architektenvereinigung behauptet, dass alle 3 Türme des World Trade Centers gesprengt wurden und liefert hierzu beängstigende Fakten. Bis heute ist nicht abschließend geklärt, was am 11.09.2001 wirklich geschah, denn die offizielle Version wirft nach wie vor sehr viele Fragen auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HerbertMittermayer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Masse, Zweifel, 9/11
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

95 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2014 10:30 Uhr von HerbertMittermayer
 
+98 | -42
 
ANZEIGEN
Tja, irgendwann kommt die Wahrheit ans Licht.

Diese False Flag Operation war aber auch wirklich schlecht organisiert.
Kommentar ansehen
16.09.2014 10:38 Uhr von dajus
 
+55 | -19
 
ANZEIGEN
Ich würd mal sagen, es ist ein Dank an diejenigen, die all die Zeit auf die Ungereimtheiten dieser Sprengung aufmerksam gemacht haben
Kommentar ansehen
16.09.2014 10:49 Uhr von EdenLake
 
+27 | -24
 
ANZEIGEN
Diese Leute müssen aufpassen was sie behaupten! Son sehen sie sich bald vor ihrem eigenen Sarg stehen wie Kennedy!
Kommentar ansehen
16.09.2014 10:59 Uhr von Lord_Prentice
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Es ist egal ob es ein "Inside-Job" war oder nicht. Es gab eine offizielle Anhörung in der geklärt wurde das es ganz konkrete Hinweise an das FBI gab und diese ignoriert wurden. Die einzige Frage, die nie geklärt wurde, ist warum. Zu unkonkret? Order von oben?

Das ist das einzige was als "Verschwörungstheorie" übrig bleibt. Der Anschlag hätte verhindert werden können, hätte es eine zentrale Behörde wie das DHS gegeben. Die anderen Dienste reden innerhalb der USA nicht miteinander.
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:00 Uhr von machi
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Die Vereinigung hatte mal Anhaltspunkte geliefert, einige Jahre später aber wieder zurückgerudert.
Was mich hier an der News stört ist dass von Fakten geredet wird. Fakten sind nichts von denen was die da vorbringen, es sind Hypothesen die je nach Blickrichtung und persönlichem Empfinden mal glaubhafter erscheinen, manchmal weniger.

Wer generell glaubt dass die Regierung alles faken kann wird es für 100% glaubhaft halten, andere für deutlich weniger, die Wahrheit liegt wie immer dazwischen.

Ich persönlich glaube dass es einerseits Schlampigkeit der Regierung war, man wusste ja dass da Bin Laden was sprengen will, nur halt auf die selbe Art und Weise wie der Verfassungsschutz wusste wer die NSU ist, so Regierungsstellen die ihre Geheimnisse nicht gern teilen.

Unbestreitbar ist aber dass Bush dessen Wahlkampf zu guten Teilen auch von der Waffenlobby und Rüstungskonzernen gesponsert wurde (das typische republikanische Clientel) diese Katastrophe gelegen kam um erweiterte Befugnisse zu erhalten, die Rüstungskonzerne mit neuen Aufträgen zu beschenken usw ...
Seinem Clientel kam es gelegen dass Amerika mal angegriffen wird ...

Allerdings glaube ich nicht dass da über Monate im geheimen ein Gebäude vermint wurde, gesprengt usw ...

Er ist genausowenig der direkte Drahtzieher wie Kohl der Drahtzieher der Einheit war, es waren beide nur Nutznießer ^^
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:05 Uhr von MerZomX
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
@th3_m0l3 - Bitte mal sagen welches Flugzeug in WTC 7 geflogen ist. Bin auf (d)eine Antwort gespannt. Vielen Dank


MerZomX
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:24 Uhr von silent_warior
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Es gibt viele Leute die meinen dass Stahlträger nicht durch einen Kerosinbrand schmelzen können, das ist auch Bestandteil der Skeptikertheorie.

Jeder hat aber mal den Leitwerttest in der Schule gemacht, dabei wird der Widerstand eines Stück Stahldrahts gemessen.

Wenn man den Stahldraht an einer Stelle mit einem Feuerzeug erhitzt steigt der Widerstand sehr stark an, der Draht glüht an der Stelle sogar und biegt sich durch die Kraft seines Eigengewichts.


... waren diese Menschen die dort aus den Fenstern des WTC gewunken haben nur Puppen?


Irgendwie glaube ich dass jetzt diese "Anarchie" bzw. "Weltuntergangs-Überlebensfraktion" diese Theorie am liebsten als Fakt darstellen möchte.

In den USA gibt es einen Trend unter einem Großteil der Bevölkerung dass sie in einem kleinen Obst-Garten mit einem Bunker am Haus, einem Vorratsschuppen und einem Stück Acker für die "Zukunft" gerüstet sein müssen ... für das was da kommen wird.

Ich habe mal mit verschiedenen Amis geredet und die haben scheinbar alle etwas zu viel ihrer eigenen Filme konsumiert.

Im Moment erzeugen 3% der Menschen die gesamten Nahrungsmittel, da machen sie mit modernen Maschinen und Anbaumethoden.

Jede Familie für sich müsste täglich viele Stundenlang hart arbeiten damit sie nur ihren Grundbedarf decken können.

... die Leute denken einfach nicht bis zu Ende.
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:27 Uhr von majorpain
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Na für mich sind die Stahlträger nicht durchschlagen Worten. Meine Vermutung ist eher das durch die ja Hitze die Stabilität nachließ Ausdehnung etc. Kerosin würde viel zu schnell verbrennen es hätte nicht so lange gebrannt für den Rest gab es thermit.

In den Videos ist das ab und zu schon in meinen Augen zu sehen wie waagrecht es rausgeschossen kam habe ein paar Videos öfter angeschaut.

Aber das bei der Geschichte was nicht stimmt sorry zu viele Fragen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:28 Uhr von asorax
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
wir werden nie die ganze wahrheit erfahren, falls es ein inside job war wurden alle beweise längst vernichtet. weenn das rauskommen würde, werden eine menge köpfe rollen, und das wollen die nicht.
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:52 Uhr von 16669
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Warum immer diese "Verschwörungstheorien", wenn dem Ami etwas passiert?

Es ist ja in Orndung, wenn man nicht immer alles glaubt, was einem gezeigt und/oder erzählt wird, aber man muss auch nicht alles immer wieder in Frage stellen.

Fakt ist nun mal, das damals mit Hilfe von Passagier-Flugzeugen diverse Anschläge verübt worden und das dabei Menschen ums Leben gekommen sind. Das glaube ich, auch ohne dabei gewesen zu sein.

Fakt ist auch, dass diese Anschläge unsere Welt verändert haben und ich z.B. ständig meine Wasserflasche am Flughafen wegwerfen muss, bevor ich in den Sicherheitsbereich komme.
Kommentar ansehen
16.09.2014 11:56 Uhr von asianlolihunter
 
+12 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:13 Uhr von VerSus85
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das es da noch ungereimtheiten gibt steht außer Frage, aber das es von langer Hand der US regierung geplant und ausgeführt wurde, bezweifle ich doch sehr. Allein wieviele Leute dort beteiligt gewesen sein müssen um sowas auf die Beine zu stellen ist gewaltig. Früher oder Später hätte es einer schon ausgeplaudert. Und der Bush alleine, ist auch nicht Nachts dort rumgeschlichen und hat Sprengstoff verteilt :-/ Was mich stutzig macht ist das WTC 8 mehr aber auch nicht.
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:16 Uhr von Maedy
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
LANGGGWEEIILLLIIIIGGGGG alle Jahre wieder kommen die Verschwörungstheoretiker aus den Löchern gekrochen -und immer springen die Richtigen drauf an -Daumen hoch!

...das Schlimme,auf dem Rücken der Toten. Man sollte sich was schämen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:25 Uhr von basusu
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Israel steckt hauptsächlich hinter dem Anschlag. Im Zusammenspiel mit dem US-amerikanischen und saudi-arabischen Geheimdiensten.

Die Saudis haben massiv von 911 profitiert, führte sie doch zur Zerschlagung des Iraks als lokalen Rivalen und Schwächung der schiitischen Aufstrebungen in der Region.

"5 DANCING ISRAELIS" - 5 als Araber verkleidtete Mossad-Agenten welche für die Mossad-Tarnfirma "urban MOving SyStem incorporAteD" arbeiteten, die bereits den ersten Einschlag filmten und dabei lachten und tanzten wurden am 11.09.2001 festgenommen.

Sie flüchteten von der Polizei in ihrem Firmanfahrzeug, dem als "911 MURAL VAN" bekannten LKW mit einer Abbildung an der Seite wo ein Flugzeug in Richtung WTC fliegt
-----> https://www.youtube.com/...

Das Fahrzeug war höchstwahrscheinlich voller Beweise die die Urheberschaft Israels hätten beweisen können. Dieser Van wurde von den israelischen Agenten an der Ecke Kings Street zur Explosion gebracht.
-----> https://www.youtube.com/...

Nach ihrer Festnahme wurden sie auf massiven Druck von Israel aus freigelassen.
Später gaben sie in einer isr. Talkshow zu, dass sie von Israel dorthin geschickt wurden um die Ereignisse zu dokumentieren - was Vorwissen und somit Komplizenschaft beweist.
----> https://www.youtube.com/...

Auch innerhalb der USA haben viele radikalzionistische Geldgeier massiv von den Anschlägen profitiert: Silverstein, Lauder, Lowy, Eisenberg, Perle, Wolfowitz, Chertoff.
----> https://www.youtube.com/...



Es sollte außer Frage stehen, dass die Anschläge ohne Geheimdienstliche Hilfe nie hätten stattfinden können.

Brother Nathanael über die Sprengung der Türme: https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:34 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mossad, ein Geheimdienst, fährt mit einem Van durch die Gegend, worauf ein Flugzeug abgebildet ist, das ins WTC kracht?
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:34 Uhr von Suffkopp
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Ist es wirklich so schwer zu begreifen das, wenn Stahlträger bei 80 % der Höhe des Turms nachgeben, die darüberliegenden Stockwerke mit einer immer größerern Wucht auf die darunterliegenden Stockwerke knallen und das das die Stabilität der unteren Stockwerke einfach nicht mehr aushalten kann?

Es wird immer oft getan als wenn nur die ein zwei Stockwerke betroffen wären und dabei wird die Wucht und das Gewicht der darüberliegenden Stockwerke gerne weg gelassen.

@KingPiKe - genau das ging mir auch durch den Kopf. Für wie blöd müssen eigentlich manche den Mossad halten?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:35 Uhr von :raven:
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Diesen ganzen bekloppten Spinner und Verschwörungstheoretiker sollte man alle in die Wüste schicken!!!

Es ist doch ganz klar und nur logisch, dass wenn zwei Gebäude von Flugzeugen getroffen werden, drei Gebäude einstürzen!!!

Das die Türme kurz zuvor noch genau gegen solch ein "Risiko" hoch versichert wurden, dass dabei horende Summen an Gelder abhanden gekommen ist (WT7) und bei Feuerwehrleuten noch zwei Wochen später die Sohlen ihrer Stiefel weggeschmort sind...alles totaler Schwachsinn bzw. ein dummer Zufall. Auch die verfrühte Berichterstattung über diesen Vorfall...alles nur Zufall. Und überhaupt...es ist doch ganz natürlich, dass die US-Luftwaffe das Hoheitsgebiet der USA nur gelegentlich verteidigt, wie z.B. an diesem Tag...die müssen ja auch mal Pause machen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:56 Uhr von MerZomX
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Möchte immer noch gerne wissen welches Flugzeug in WTC7 flog und das daraufhin einstürzte?

Können mir die Minusgeber das nicht beantworten?


Warum nicht?

MerZomX
Kommentar ansehen
16.09.2014 12:56 Uhr von basusu
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Suffkopp + Raven:
Laut den Architekten des WTC wurden die Gebäude so gebaut, dass sie selbst 2 Flugzeugeinschläge hätten aushalten können. Es waren Stahlskelettbauten die ohne massive Zerstörung mehrerer wichtiger Bereiche durch kontrollierte Sprengung niemals kollabiert wären.

http://911research.wtc7.net/...

Mal abgesehen davon:
WTC7 wurde nicht von einem Flugzeug getroffen und ist laut offiziellem Bericht aufgrund des Feuers im freien Fall eingestürzt, was absolut hirnrissger Blödsinn ist. Ein derat massives Gebäude kann durch Feuer niemals einstürzen. Das WTC7 ist eindeutig und unzweifelhaft kontrolliert gesprengt worden. Wenn man noch ein wenig Hirnmasse übrig hat, sollte man das beim Betrachten des Einsturzes erkennen können.
https://www.youtube.com/...
https://www.youtube.com/...

--> https://www.youtube.com/...
Man sieht eindeutig Explosionen innerhalb der unteren Stockwerke, die das Fundament von WTC7 soweit zerstören, dass es in freier Fallgeschwindigkeit senkrecht einstürzt - was ein merkmal kontrollierter Sprengungen ist.

Der zionistische Geldgeier Silverstein hatte ja ungewollt zugegeben, dass während des Feuers die Entscheidung fiel das Gebäude WTC7 zu sprengen.
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:02 Uhr von Azrael_666
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@raven Quatsch. Aber dummerweise werden wir den Gegenbeweis - nämlich dass die Flugzeuge größtenteils an der Aussenhülle des Gebäudes zerschellen würden - nie antreten können. Genau darauf basiert auch das Kalkül der Verantwortlichen. Ein abstürzendes Flugzeug bohrt sich auch nicht meterweit in den Boden, fast ohne Trümmer zu hinterlassen (UA 93)... oder wo wäre der Präzedenzfall?! Für meinen Geschmack bist Du in Unkenntnis physischer Zusammenhänge zu schnell dazu bereit, an "Zufälle" zu glauben - nur weil Du das Offensichtliche nicht akzeptieren willst. Beschäftige Dich mal mit dem Forschungsprinzip "Ockhams Rasiermesser" (..von mehreren möglichen Erklärungen desselben Sachverhalts ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen).
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:07 Uhr von basusu
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
KingPike
"Der Mossad, ein Geheimdienst, fährt mit einem Van durch die Gegend, worauf ein Flugzeug abgebildet ist, das ins WTC kracht?"

Exakt.


Hier ist eine Video-Sequenz vom 11.09.2001 in welchem der Mossad-Van für einige Sekunden zu sehen ist, wie es durch NYC fährt.
https://www.youtube.com/...
Bei 00:09:08:14

Man sieht ein Flugzeug und unterhalb der Beifahrertür die Zwillingstürme.

Augenzeugen sprechen am 11.09.2001 über den Mossad-Van und gehen fälschlicherweise der Annahme, es seien Iraner und nicht Israelis.
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:10 Uhr von basusu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kritikglobalisierer
"Es war Allahs Wille."

Allen Beweisen zu Folge war es Jahwes Willen.. bzw. seinem zionistischem Pendant Baphomet.

Wenn man es nüchtern betrachtet, war es des schnöden Mammons Willen,
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:14 Uhr von basusu
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Nachrichten vom 11.09.2001 über den von den israelischen Spionen zur Explosion gebrachten 911-Mossad-Van.

https://www.youtube.com/...

Diese israelischen Spionen sind die wahren Hijacker und Terroristen des 11.09.2001. Sie sind der sogenannte "Smoking Gun".
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:17 Uhr von maxyking
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die breite Masse der US Amerikaner denkt auch das die Erde 6000 Jahre alt ist und das es Evolution nicht gibt, es ist also egal wie offensichtlich die Fakten sind man kann die breite Masse in den USA anscheinend leicht vom Gegenteil überzeugen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 13:22 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der dritte Turm ist ja einfach so ohne Flugzeug eingestürzt, angeblich weil es gebrannt hat ^^ und dann stürzt es exaxt wie die anderen 2 Türme im freien Fall ein. Und ganz zufällig hatten die Geheimdiesnte dort ihr Büro drin.^^

Refresh |<-- <-   1-25/95   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?