15.09.14 17:57 Uhr
 1.160
 

Belgien: Gericht erlaubt erstmals Euthanasie bei 50-jährigem Mörder

In Belgien sitzt ein 50-jähriger Mann wegen Mordes und Vergewaltigung lebenslänglich im Gefängnis. Er hat beim Gericht beantragt, sein Leben mittels Euthanasie beenden zu dürfen. Das Gericht hat diesem Wunsch entsprochen und erlaubt, dass Ärzte den Mann nun töten.

Der Verurteilte hatte argumentiert, dass es für ihn keine Chance auf einer Haftentlassung geben würde, da er seine abartigen sexuellen Triebe nicht unter Kontrolle habe. Er leide seit Jahren unter den seelischen Schmerz und möchte diesen nun durch den medizinisch assistierten Selbstmord beenden.

Sein Anwalt sagt, sein Mandant wäre in den letzten Jahren wiederholt von Ärzten und Psychiatern untersucht worden. Sie alle kämen zu dem Entschluss, dass sein Mandant unerträglich leiden würde. Die Prozedur soll demnächst in einem Krankenhaus durchgeführt werden, das Datum steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Selbstmord, Mörder, Belgien
Quelle: reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2014 18:07 Uhr von Borgir
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Finde ich eine gute Sache. Wenn der Mensch das wirklich will sollte man ihm die Chance geben, das ärztlich überwacht zu machen. Allemal besser, als sich auf eine Autobahn oder vor einen Zug zu werfen, und so andere Menschen mit hineinzuziehen. Ein Arzt kann sich das aussuchen, ob er das tun will oder nicht.
Kommentar ansehen
15.09.2014 18:29 Uhr von Floppy77
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir
Wie soll er sich vor einen Zug werfen, wenn er im Gefängnis sitzt?
Kommentar ansehen
15.09.2014 19:05 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@floppy77

das war eher allgemein gemeint, hätte man aber auch verstehen können :-)
Kommentar ansehen
15.09.2014 19:05 Uhr von umb17
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wer checkt denn heute die Rechtschreibung?
Die Überschrift ist ja grausig.
Kommentar ansehen
15.09.2014 19:54 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so, jetzt ist sie verändert, aber immer noch falsch!
...bei 50-jährigeM Mörder!
Kommentar ansehen
15.09.2014 20:32 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"so, jetzt ist sie verändert, aber immer noch falsch!
...bei 50-jährigeM Mörder! "

Jo, ist echt lustig. Die sollten keine 5Klassenabgänger als Checker einstellen^^
Kommentar ansehen
15.09.2014 20:33 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War ja nie gegen dich. Ist so ein allgemeines Phänomen, daß alles, was die Autokorrektur nicht leisten kann, falsch gemacht wird.
Kommentar ansehen
15.09.2014 22:04 Uhr von real.stro
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sorry Leute, aber der Mann leidet....... Gut so!!!! Warum erlösen?
Kommentar ansehen
15.09.2014 23:07 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"dass Ärzte den Mann nun töten"
...
"medizinisch assistierten Selbstmord"

Finde den Logikfehler...
Die Quelle hat es allerdings auch nicht besser hinbekommen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 09:23 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind die Ehrlichen mal wieder die dummen. Als Straftäter darfste dein Leben beenden, aber als normaler Bürger musst du erstmal prozessieren. Was eine schräge Welt.

Aber naja wer will, der kriegt das, außer man ist bewegungsunfähig, auch so hin.
Kommentar ansehen
16.09.2014 09:26 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sijamboi_
"Edit: ich krieg hier nen Föhn. Da liefert man etwas richtig ein und die fuchteln grundlos 5x daran rum. Krieg das Kotzen. Echt."

Ich sag nur: "An Tagen wie diesen...." ;)

Einer der Gründe, warum ich kein Bock hab noch News zu schreiben.
Kommentar ansehen
16.09.2014 09:30 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@real.stro_
"Sorry Leute, aber der Mann leidet....... Gut so!!!! Warum erlösen? "

Auch wieder wahr. Kompromiss: Wenn es das Alter des Straftäters zulässt, dann gibt´s Lebenslänglich für solche Taten...mit Aussicht nach 20 Jahren "euthanasiert" zu werden.
Kommentar ansehen
16.09.2014 10:13 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmhm?
Mord.
Vergewaltigung.
"Sie alle kämen zu dem Entschluss, dass sein Mandant unerträglich leiden würde." - Mir kommen die Tränen.
Kommentar ansehen
16.09.2014 10:41 Uhr von dajus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"....Sie alle kämen zu dem Entschluss, dass sein Mandant unerträglich leiden würde....."
Und genau deshalb bin ich gegen die Todesstrafe!
Hier sagt endlich einer, welche seelischen Qualen man durchlebt, wenn man weiß, dass man für immer hinter Schloß und Riegel bleibt!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?