15.09.14 17:40 Uhr
 53
 

Ölpreise geben zum Wochenanfang nach

Zum Start in die neue Handelswoche gaben die Ölpreise am heutigen Montag nach. Schwache Wirtschaftsdaten aus China belasteten die Märkte.

"Die August-Industrieproduktionsdaten aus China haben negativ überrascht und sprechen für eine niedrigere Ölnachfrage", so Analysten.

Am späten Montagmittag wurde ein Barrel (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit 91,63 US-Dollar gehandelt. Das waren 0,69 Prozent weniger, als zum letzten Wochenschluss. Öl der Nordseesorte Brent kostete zu diesem Zeitpunkt 97,64 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Öl, Absinken
Quelle: teletrader.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?