15.09.14 17:20 Uhr
 165
 

Apple Watch aus Gold könnte bis zu 1.200 Dollar kosten

Bei der Vorstellung der neuen Smartwatch von Apple wurde auch angekündigt, dass es eine Goldversion geben wird.

Wenn Apple die Uhr nicht nur vergoldet, sondern aus 18-Karat-Gold anbietet, könnte die Uhr bis zu 1.200 US-Dollar kosten. Alleine das Gehäuse würde dann etwa 600 US-Dollar kosten. Die kleinste, "normale" Version der Uhr soll 349 US-Dollar kosten.

Ein Uhren-Experte äußerte, dass eine bloße Vergoldung eine suboptimale Lösung wäre. Dies würde auch nicht dem Ziel des Unternehmens entsprechen, die Uhr als Luxus-Modeprodukt zu etablieren.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Apple, Gold, iWatch
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2014 19:56 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was: Gold wird nicht billiger nur weil man eine Uhr draus macht. Jammern die LVMH Deppen dann auch wieder, weil sie die Marktanteile ihrer heruntergewirtschafteten Luxusuhrenmarken in Gefahr sehen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?