15.09.14 15:57 Uhr
 219
 

Tripolis: Schwere Schiffsunglücke, bis zu 700 Flüchtlinge verstorben

Bei schweren Schiffsunglücken im Mittelmeer vor Libyen kamen bis zu 700 Flüchtlinge ums Leben.

Vor wenigen Tagen wurde ein Flüchtlingsboot mit 500 Menschen, vermutlich vorsätzlich durch Menschenschmuggler versenkt, berichtet die Internationale Organisation für Migration (IOM) heute, unter Berufung auf zwei Überlebende.

Ein weiteres Boot mit 200 Flüchtlingen sei nach Angaben der libyschen Nachrichtenseite Al-Wasat am Sonntagabend gesunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Libyen, Flüchtling, Schiff, Unglück, Tripolis
Quelle: ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2014 20:32 Uhr von Frudd85
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer:

Unfassbar und unfassbar dumm, dein Zynismus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?