15.09.14 12:58 Uhr
 192
 

Australiens Premier Abbott lebt eine Woche in Aborigines-Zelt

Australiens Premier Abbott lebt für eine Woche in einem Zelt bei den Aborigines. Er will selbst hautnah spüren, wie es bei den Ureinwohnern Australiens wirklich zugeht. Er kommt damit einem Wahlversprechen nach, jedes Jahr eine Woche bei Einheimischen zu leben.

Das Büro des Premiers befindet sich nun für die kommende Woche in einem Zelt am Rande der Ortschaft Nhulunbuy, fast 1.000 Kilometer östlich von der Stadt Darwin. Er behält sich aber vor, in Notfällen wieder umzuziehen. Auch habe man für eine direkte Kommunikation mit der Hauptstadt Canberra gesorgt.

Abbott hat vor seinen Antritt als Premier schon mehrfach als Ehrenamtlicher in Aborigines-Siedlungen gearbeitet. Sein jetziger Einsatz kommt aus dem Wunsch "die Bedürfnisse der Menschen besser kennenzulernen, die in diesen Gegenden leben und arbeiten" hervor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi